Ein Preis für Mark Williams, über den er sich wohl nicht freuen wird…

Hallo liebe Leser,

bereits gestern habe ich in einem Artikel über die Lage beim Pay TV Sender Sky berichtet. Es ging um den Noch-Chef Mark Williams, der den Sender Ende März verlassen wird. Seit dem Start von Sky ging leider nicht viel gut, im Gegenteil, es wurde sogar noch schlimmer.

Nun wurde der Sky Chef mit einem Preis ausgezeichnet, über den er sich sicher nicht so richtig freuen wird.

Das Medienmagazin DWDL.de verleiht jedes Jahr den „Goldenen Günther“. In diesem Jahr wurde der Preis in der Kategorie: Flucht des Jahres an Mark Williams verliehen.

Die Begründung der Jury:

Jaja, wir haben ja verstanden. Er will zurück zu seiner Familie. Jetzt ganz plötzlich. Glauben muss man es ihm nicht: Sky steht nach dem hunderte Millionen Euro teuren Relaunch des PayTV-Angebots auf Kundenseite beinahe unverändert da. Chef Williams sieht weiterhin eine rosige Zukunft – und geht dann aber doch lieber von Bord. Einen Goldenen Günter für den dann doch recht schnellen Abgang.

Quelle: DWDL.de – http://bit.ly/8RAUz0

Es regt doch ein bisschen zum schmunzeln an, zumal es nicht nur die Kunden und die Blogger sind, die Williams als gescheitert sehen, sondern auch die Presse.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Bildquelle: Sky

Nach oben ↑