Planet of Sports goes extreme – Die DSDS Kritik – Dritte Mottoshow

Am Samstag Abend ging in Köln die Dritte Mottoshow von Deutschland sucht den Superstar mit dem Thema „Party Hits“ über die Bühne.

Ich möchte jetzt ehrlich gesagt nichts mehr zu den Geschehnissen von letzter Woche sagen, da es meiner Meinung um die musikalischen Leistungen der Kandidaten geht und um nichts anderes.

Die Top 8

Sarah Kreuz: I Will Survive (Gloria Gaynor)

Erstmal gratulation zu einem sehr ehrlichen Einspielfilm. Es geht in der Show um den Gesang und um nichts anderes. Der Auftritt war meiner Meinung nach mittelmäßig, nicht mehr und nicht weniger. Die Auftritte in den letzten Wochen waren klar besser. Ich hoffe, dass sie nächste Woche wieder zeigen kann, was sie drauf hat. Mich hat es in dieser Woche nicht vom Hocker gerissen.

Benny Kieckhäben: What Is Love (Haddaway) 

In der letzten Woche war der Auftritt von Benny wirklich unterirdisch schlecht. Diesmal wurde es viel viel besser. Das Lied hat er sehr gut gesungen, keine Frage. Persönlich ist er mir für einen Sänger, der ernst genommen werden will, einfach zu hysterisch.

Daniel Schuhmacher: Sweet Dreams (Eurythmics) 

Daniel konnte in dieser Woche wieder besser beweisen, dass er in diese Sendung gehört. Letzte Woche hat es mir nicht so richtig gefallen, aber in dieser Woche war Daniel wieder gewohnt stark. Es gibt nicht viel an diesem Auftritt auszusetzen. Es sollte fetzen und es hat gefetzt. Toller Song, toller Auftritt.

Vanessa Neigert: Ich will 'nen Cowboy als Mann (Gitte)

Gesanglich war der Auftritt wie eigentlich immer super. Es gibt einfach nicht viel zu meckern. Dennoch hat sie sich meiner Meinung nach kaum weiterentwickelt. Das Level ist immer gleich. Man sieht bei ihr immer die Gleichen Facetten. Ich möchte sie einfach mal mit einem ruhigen englischen Titel sehen. Nur Deutsch singen kann jeder, sorry… Sie muss einfach zeigen, dass sie mehr kann.

Annemarie Eilfeld: 99 Luftballons (Nena) 

Ist sie eine Zicke? Ja – Spielt sie ein falsches Spiel mit den anderen Kandidaten? Sehr wahrscheinlich… – War der Auftritt gut? Teils, teils… Ich fand den Auftritt eher mittelmäßig, aber nicht so schlecht, wie von Dieter Bohlen bewertet. Für ihre gesanglichen Verhältnisse war es ganz passabel.

Marc Jentzen: Celebration (Kool & The Gang)

Es war besser als letzte Woche, aber das war ja nicht schwer. Es war nicht großartig, aber nicht auch nicht schlecht. Ich finde, dass man aus diesem Lied gesanglich mehr machen kann.

Holger Göpfert: We are the champions (Queen)

Also der Anfang tat mir richtig weh… Danach war es naja… Es war schon besser. Mir hat es im Großen und Ganzen nicht gefallen. Bei den Top 8 darf und muss man mehr erwarten können und dürfen.

Dominik Büchele: Reality (Richard Sanderson)

Als letzter war dann James Blunt… ahm… Dominic Büchele an der Reihe. Ich fand den Auftritt ganz einfach nicht gut. Der Song passte nicht und der gesamte Auftritt wirkte ziemlich komisch… Es hat mir einfach nicht gefallen, sorry…

Zur Show selbst

Ich finde die Mottoshows in diesem Jahr im Gegensatz zu den letzten Jahren sehr sehr schwach. Gesanglich ist diese Staffel fast eine Katastrophe. Mit Daniel Schuhmacher und Sarah Kreuz gibt es nur 2 ernsthafte Sänger, die den Namen verdient haben. Alle anderen sind einfach zu schwach oder einfach unglaubwürdig. Ein Sänger muss seine Lieder verstehen, interpretieren und mit seinem eigenen Stil und seiner Stimme diese Lieder zu etwas besonderem machen.

Die Entscheidung

Am Ende musste Marc Jentzen die Show verlassen. Für mich war es keine große Überraschung, denn Annemarie würde der Show ohne ihre Präsentenz, egal ob positiv oder negativ einfach fehlen. Es geht also mit ihr weiter.

Achja, auch gut für die Bild Zeitung.^^

Die nächste Ausgabe von DSDS gibt es dann erst in 2 Wochen. Bis dahin…

Commis wie immer erlaubt…

Geschrieben von Florian Hellmuth

Veröffentlicht von Florian

Medien-Blogger, Community-Manager, Sportfan.

Ein Kommentar zu “Planet of Sports goes extreme – Die DSDS Kritik – Dritte Mottoshow

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: