Freakshow am Morgen oder Meldungen, bei denen mir schlecht wird !

Hallo liebe Leser,

die Überschrift sagt eigentlich schon eine Menge. Nach dem Kaffee lese ich morgens immer die News auf Bild.de – (Jetzt dürft ihr mich fertig machen ;) – Ich lese den Sport und manchmal auch Nachrichten der „Stars“. So auch heute. Dann las ich diese Meldung:

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2010/02/10/miley-cyrus-arme-kleine-schwester/10-jaehrige-noah-wird-zum-star-gezuechtet.html

Jetzt dürft ihr nochmal die Überschrift lesen und euch fragen, ob diese passend ist.

Ich war leider noch nicht in den USA, kenne die zustände nicht, aber man fragt sich bei dieser Meldung, ob die US Behörden alles zulassen? Das erinnert mich ein bisschen an Michael Jackson, der damals genauso um seine Jugend beraubt wurde, weil er eben ein Star werden sollte. Am Ende wurde er das, einer der besten im Business, aber am Ende starb er durch Druck und Medikamente viel zu früh.

Die Frage, die ich mir immer stelle ist, wie krank manche Eltern sind? Die Eltern kriegen auf gut Deutsch nichts gebacken und daher werden eben die Kinder für ihre Zwecke missbraucht, ein anderes Wort fällt mir da nicht ein.

Wenn ich mir das Bild von der 10 jährigen Schwester von Miley Cyrus anschaut, dann sagt das schon viel. Voll mit Schminke (mit 10) ein gelerntes lächeln usw. immer gut Aussehen um berühmt zu werden. Dann gehts weiter mit kurzen Kleidern, da freuen sich die Pädophilen. Ihr Vater sagt: Sie hat Potenzial.

Daddys neuer Plan:

Jetzt bringt Papa unter dem Namen der Tochter auch noch eine Mode-Linie auf den Markt. Ultrakurze Röckchen, Kleidchen mit Leoparden-Print, enge Tops. Kinderschutzvereine laufen bereits Sturm, werfen ihm vor, dass er seine Tochter rücksichtslos „sexistisch vermarkte“.

Quelle: Bild.de

Im Gegensatz zu Miley Cyrus, kann Daddy bei der kleinen mehr tun. Miley Cyrus ist  das Gesicht von Disney und daher schaut man natürlich, dass alles gut läuft, keine Skandale und so weiter. Die kleine Schwester in 10 und wird von ihrem Vater dazu genötigt Dinge zu tun, die sie wie man liest nicht unbedingt will bzw. nicht durchsetzen kann.

Meiner Meinung nach ist der Vater ziemlich gestört und das Kind gehört weggenommen. Leider ist das mittlerweile Standart in den USA. Man hat das Gefühl, dass gerade im „Star“ Bereich, wenn man es denn so nennen möchte mittlerweile normal ist, dass man in allem was man sieht, was Starpotenzial hat, irgendwie vermarkten will, koste es, was es wolle. Es geht nur noch ums Geld, nicht um Gefühle, nicht um Menschen. Die Geldmaschinerie läuft und wird nicht stoppen lassen. Am Ende sind die Eltern reich, aber die Kinder sind arm und werden in der Zukunft im Leben nicht zurecht kommen, psychische Probleme haben und die Welt hinter dem Glamour nie kennenlernen. Sie Leben in einer Fantasiewelt, die nicht viel mit der wirklich Welt zu tun hat. Für mich ist es Kindesmisshandlung und für die Behörden in den USA, die sowas zulassen, vielleicht weil Geld im Spiel ist einfach nur peinlich.

Darf ein Kind, nicht einfach nur Kind sein?

Ich kann nur sagen: Tiefer kann man nicht sinken. Willkommen in der Hölle !

Geschrieben von Florian Hellmuth

Veröffentlicht von Florian

Medien-Blogger, Community-Manager, Sportfan.

3 Kommentare zu „Freakshow am Morgen oder Meldungen, bei denen mir schlecht wird !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s