Marcel Reif von Fans bedrängt – Wenn eine Schwelle überschritten wird!

Wie verschiedene Medien gestern berichteten, wurde Marcel Reif im Vorfeld des Revierderbys von einigen Fans so sehr bedrängt, dass die Polizei eingreifen musste. Klare Sache: Das ist ein absolutes No Go!

Wir fahren zum Stadion, um unserem Beruf nachzugehen. Kurz davor werden wir aufgehalten. Von sogenannten „Fußball-Fans“, die nicht wollen, dass wir dieses Ziel erreichen. Sie beleidigen, sie rütteln am Auto. Es ist Hass, purer Hass.

Marcel Reif gehört zweifelsfrei zu den sechs bis sieben Kommentatoren in Deutschland, die stark polarisieren und regelmäßig mit großen Anfeindungen im Internet konfrontiert werden. Viele sind der Meinung, er würde nicht ausgeglichen kommentieren, zu arrogant sein oder sich selbst zu wichtig nehmen. Weiterlesen „Marcel Reif von Fans bedrängt – Wenn eine Schwelle überschritten wird!“

Der Blog am Sonntag – 21. Oktober – Derby-Niederlage gegen Schalke, aber irgendwie hatte man es geahnt…

Mit 1:2 verlor der BVB gestern das Derby gegen Schalke 04 – Vor der wichtigen CL-Partie am Mittwoch gegen Real Madrid bekommt man ein mulmiges Gefühl, aber man sollte die gestrige Niederlage dennoch nicht zu hoch hängen.

Eine Niederlage ist nie schön, gegen Schalke 04 sowieso nicht. Der Sieg für die Blauen ging am Ende in Ordnung, dennoch verliert die Mannschaft immer mehr Punkte auf die Tabellenspitze. Von einer möglichen Titelverteidigung sollte man aktuell nicht sprechen, sondern eher davon eine gewisse Konstanz reinzubringen. Weiterlesen „Der Blog am Sonntag – 21. Oktober – Derby-Niederlage gegen Schalke, aber irgendwie hatte man es geahnt…“

Magath und Sky werden wohl keine Freunde mehr…

Hallo liebe Leser,

gestern war Derby auf Schalke. S04 besiegte in einem durchschnittlichen Derby den BVB mit 2:1. Am Ende spricht aber kaum noch einer über das Spiel, sondern viel mehr über Felix Magath. Dieser wurde nach dem Spiel im Trainergespräch ziemlich wütend, weil er sich unfair behandelt fühlt.

Es ging um ein Foul von Kuranyi, denn dieser schubste Hummels in Weidenfeller und beide krachten zusammen. Klopp sagte gestern, dass Hummels vielleicht sogar eine Gehirnerschütterung hat. Magath regte sich auf, dass so viele Schalke-Fouls gezeigt wurden und eben keine vom BVB.

Sky Modertator Jan Henkel durfte beweisen, dass er starke Nerven hat und nicht wie ein Italiener (Er lebt in Rom) gleich in die Luft geht.

Das Video

Quelle: YouTube – Rechte liegen bei Sky

Am Ende verließ Magath das Studio und auch Klopp ging relativ zügig hinterher. Magath konnte man draußen noch sagen wir mal „laut sprechen“ hören.

Die Berichterstattung von Sky hat er auch ziemlich heruntergemacht, aber ich denke, dass das durch die Emotionen kam und das bald vergessen ist. Als Magath ging bzw. fast schon weg war, verlangte Henkel noch einen Handschlag und diesem gab ihm Magath auch noch mürrisch.

Das ist einfach Unterhaltung und ich denke, wir Fans sehen sowas gerne, gerade nach einem Derby.

Bei Sky häufen sich aber die kleinen „Ausraster“ in letzter Zeit. Mir fallen auf Anhieb 3 Stück ein.

  1. Jan Henkel mit Felix Magath
  2. Michael Leopold mit Felix Magath
  3. Dieter Nickles mit Louis van Gaal

Wie schon gesagt, ich mag es wenn Trainer emotional sind und einfach mal sagen, was sie denken. Ich nehme es ihnen auch nicht krumm, denn der Druck der auf ihnen lastet ist ziemlich groß. Manchmal ist die Berichterstattung der Sender auch nicht total richtig und dann kann man auch mal aus der Haut fahren.

Also… lasst den Fußball einfach Fußball sein, Emotionen gehören dazu, vor und nach dem Spiel.

Geschrieben von Florian Hellmuth

———————————————————————————————————————————————-

Hier gehts weiter:

https://planetofsports.wordpress.com/2010/02/28/sky-vs-magath-krieg-der-sterne-mal-anders/

Nach oben ↑