Musik: Stefan Raab sucht nun den Künstler für den Eurovision Song Contest

Hallo liebe Leser,

diese Meldung hat bestimmt schon jeder gehört. Gestern berichtete Quotenmeter.de als erstes Medium darüber, dass Stefan Raab nun doch mit der ARD zusammenarbeitet.

Siehe:

Vor gut zwei Monaten diskutierten Das Erste und ProSieben sowie Fernseh- und Musik-Produzent Stefan Raab über eine Zusammenarbeit beim Eurovision Song Contest 2010. Nach wochenlangen Gesprächen ohne eine Einigung schmiss Raab hin (Chance vertan: Stefan Raab sagt der ARD ab), kurze Zeit später bot Dieter Bohlen seine Unterstützung an.

Völlig überraschend kündigte der Fernsehsender ProSieben nun doch eine Zusammenarbeit mit der ARD an. Neben den zwei Fernsehstationen konnten auch die Pop- und Jugendwellen des ARD-Hörfunks gewonnen werden, die sich ebenfalls an der Suche nach dem deutschen Beitrag für den kommenden Eurovision Song Contest beteiligen.

Im Frühjahr 2010 werden insgesamt acht Sendungen On Air geschickt, die den nationalen Sieger ermitteln. In dieser Show treten zunächst 20 Künstler oder Bands an. Mitmachen kann scheinbar jeder, der sich bei den Castings qualifiziert. Die ersten fünf Ausgaben sind bei ProSieben zu sehen, das Viertelfinale läuft im Ersten, das Halbfinale wieder bei ProSieben. Wer das Ticket nach Oslo bekommt, wird schließlich in der ARD präsentiert.

Quelle: Quotenmeter.de – Der komplette Artikel

Ich finde es wirklich sehr gut, dass es zu dieser Zusammenarbeit kommt. Es ist einfach an der Zeit etwas Neues auszuprobieren.

Aber schauen wir erst mal auf die Platzierungen der letzten 9 Jahre:

  • 2000 – Platz 5 – Stefan Raab
  • 2001 – Platz 8 –  Michelle
  • 2002 – Platz 21 –  Corinna May
  • 2003 – Platz 11 – Lou
  • 2004 – Platz 8 – Max Mutzke
  • 2005 – Platz 24 – Gracia
  • 2006 – Platz 14 – Texas Lightning
  • 2007 – Platz 19 – Roger Cicero
  • 2008 – Platz 23 – No Angels
  • 2009 – Platz 20 – Alex Swings Oscar Sings

Seit Max Mutzke, der durch Stefan Raabs Castingshow bekannt wurde, gab es keinen einstelligen Platz mehr. Nun wird also gehandelt.

Die Bilanz von Stefan Raab ist mit Blick auf den Eurovision Song Contest tadellos: Drei Top-Ten-Platzierungen bei drei Teilnahmen. Max Mutzke landete mit einer Produktion von Raab auf Platz 8. Raab selber war mit Wadde haadde dudde da als Fünfter noch besser. Auch Guildo hat euch lieb, Raabs von Guildo Horn gesungener Beitrag, hatte es als siebter unter die besten zehn geschafft.

Wenn es einen Mann in Deutschland gibt, der etwas bewegen kann, dann ist es Stefan Raab. Man kann von ihm halten was man will, aber er ist einer der besten Entertainer in Deutschland und er hat einfach einen unglaublichen Sinn für Musik. Wer sich z.B. die Castingshow mit dem langen Namen bei TV-Total angeschaut hat, der weiß was ich meine. Die Kandidaten die dort mitgemacht haben waren weitaus besser als die von Deutschland sucht den Superstar. Die letzte Siegerin von SSDSDSSWEMUGABRTLAD ist nun sehr erfolgreich in Deutschland. Mit Stefanie Heinzmann hat man eine sehr natürliche Künstlerin gecastet, die mit wirklich guter Musik viele Erfolge feiert. Auch sie wäre ohne Raab nicht da, wo sie nun ist. Sie hat z.B. in diesem Jahr den Echo und dem Comet gewonnen.

Nicht nur ich sehe positiv in die Zukunft. Auch viele User von Bild.de glauben daran, dass Stefan Raab mit seinem Team einen guten und vor allem einen erfolgreichen Künstler finden wird.  Ich finde es auch besser, wenn man einen unbekannten dorthin schickt, anstatt jemand, der in Deutschland bekannt ist. Man hat in den letzten Jahren, gerade bei den No Angels gesehen, dass das in die Hose geht. Wir brauchen etwas neues, wir brauchen jungen Blut und einfach ein gutes Konzept, dieses hat nun hoffentlich Stefan Raab.

Viel Glück !!!

Geschrieben von Florian Hellmuth

Veröffentlicht von Florian

Medien-Blogger, Community-Manager, Sportfan.

2 Kommentare zu „Musik: Stefan Raab sucht nun den Künstler für den Eurovision Song Contest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: