Fazit zur Handball-EM 2008

Das war sie also, die Handball-EM der Herren 2008 in Norwegen. Die deutsche Nationalmannschaft erreichte einen 4. Platz, bei dem man nicht weiß, ob man sich nun darüber freuen soll oder eher nicht.

Als amtierender Weltmeister in die EM zu gehen bedeutet wohl, dass man soetwas wie die Favoritenrolle einnimmt. Aber haben die Jungs von Heiner Brand sich auch weltmeisterlich präsentiert ?

Zusammenfassend kann man wohl sagen, dass wir viel Licht, aber auch viel Schatten gesehen haben und dass die deutschen Jungs uns letztlich und trotz verschiedener Schwächephasen in Vor uns Hauptrunde, doch wieder in ihren Bann gezogen haben.

Somit kann man eigentlich auch mit einem 4. Platz bei der EM recht zufrieden sein

 

geschrieben von Michael Pfister

Vorschau: Die Rückrunde in der Bundesliga steht an

Hallo,

ich möchte euch heute ein Spezial ans Herz legen, dass am Donnerstag hier auf Planet of Sports erscheinen wird.

 Es ist die große Vorschau auf die Rückrunde der Bundesliga

Dies sind einige Themen:

  1. Rückblick: Bewertung der Hinrunde und meine Meinung
  2. Dazu Prognosen und mein persönliches Tippspiel zur Bundesliga Rückrunde
  3. Bewertung der Top Transfers der einzelnen Vereine, sowie Testspiele

    Wir haben in den nächsten Wochen noch viel mit euch vor, ich hoffe ihr seit mit dabei.

    Florian Hellmuth

    Handball Krimi mit hohem Zuschauerintersse

    Deutschland im Halbfinale der Europameisterschaft! Den Isländern und der großen Kampfmoral unserer Jungs seih dank! In einem sehr harten, spannenden und unglaublich packendem Spiel schlug Deutschland die Nationalmannschaft Schwedens mit 31-29 (16-18). Ungewohnt viele Fehler in der Abwehr brachten die Mannschaft von Heiner Brand fast um die 2 Punkte! Der Einzug ins Halbfinale hat aber auch seinen Preis, denn mit Oliver Roggisch fällt einer der besten Defensiv Leute für den weiteren Turnierverlauf aus!

    Das ZDF holte sich mit der Übertragung dieses Spiels den Tagessieg mit Einschaltquoten von über 6 Millionen Zuschauern. Nun erwartet die ARD am Samstagnachmittag (15.30Uhr) ebenfalls gute Quoten im Halbfinale gegen Dänemark. Mit Gerhard Delling und Stefan Kretschmar setzt das Erste weiterhin auf das beliebte Moderatorenduo. Auch der Kommentator Florian Naß ist ein ganz erfahrener Mann am Mikrofon, denn er kommentierte u.a. das Endspiel der WM 2007 zwischen Deutschland und Polen mit viel Begeisterung vor über 16 Millionen Zuschauern. Auf ein neues Wintermärchen und ein packendes Spiel!

    geschrieben von Christian Holznagel

    %d Bloggern gefällt das: