Geht er oder bleibt er? Robert Lewandowski will weg. Aber spielen die Bayern auch mit?

Nach dem Beraterwechsel hatte es sich angedeutet. Robert Lewandowski würde die Bayern gerne verlassen. Aber lassen das die Bayern auch zu?

Sein neuer Berater Pini Zahavi gab nun bekannt, dass sich Lewandowski eine neue Herausforderung wünscht. Im Grunde keine große Überraschung, da sich Lewandowski so sehr nach dem Gewinn der Champions League sehnt. Seit 2014 im Verein, hat es bisher nicht geklappt. Dennoch: Lewandowski hat Vertrag bis 2021.

Die Frage ist nun: Lassen ihn die Bayern gehen? Und wenn nicht, streikt er sich raus? Weiterlesen „Geht er oder bleibt er? Robert Lewandowski will weg. Aber spielen die Bayern auch mit?“

Watzke & Hoeneß – Einmal Ego streicheln bitte!

Nach den ganzen Presseartikeln in den letzten Tagen mit Aussagen von Hoeneß, Watzke & Co bin ich froh, dass es heute Abend endlich wieder um Fußball geht!

Erfolgreiche Männer mit Macht wie Uli Hoeneß und Hans-Joachim Watzke brauchen entsprechende Situationen, um ihr eigenes Ego zu streicheln. In den letzten Tagen konnte man davon einiges der Presse entnehmen. Dortmund und Bayern polarisieren noch immer, mittlerweile nicht mehr auf dem Platz, sondern nur noch daneben.

Es gibt nicht wenige, denen das mittlerweile ziemlich auf die Nerven geht. Fakt ist doch, dass beide Vereine einen tollen Job machen. Für die Presse sind ein entsprechender Austausch von Nettigkeiten natürlich ein gefundenes Fressen, welcher bis zum letzten Atemzug ausgeschöpft wird.

Mein Vorschlag, vor allem an Watzke & Hoeneß – Trefft euch an einem neutralen Ort, trinkt eine Flasche Wein, sprecht euch aus und feiert euch selbst.

Heute Abend dann wieder Champions League. Hoffentlich steht dann das Spiel des BVB im Vordergrund, nicht die Aussagen von Uli Hoeneß oder die Zukunft von Robert Lewandowski. Sonst spielen wir wirklich bald Lewa-Bullshit-Bingo.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Der Fall Breno – Ein 21-Jähriger, der vielleicht nur auf seine Probleme aufmerksam machen will!

Es passiert nichts ohne Grund – Falls Breno seine Miet-Villa wirklich angesteckt hat, dann nicht unbedingt wegen dem Geld, sondern weil er Hilfe benötigt!

Wir haben in den vergangenen Tagen viel über das Thema „Burnout“ gelernt. Der Fall Breno hat mit dem „Burnout-Syndrom“ sicherlich nicht ganz so viel zu tun, wie z. B. bei Ralf Rangnick. Und dennoch scheint mir Breno ein Mensch zu sein, der Angst vor der Zukunft hat und deshalb „vielleicht“ etwas tat um zu signalisieren: „Mir geht es nicht gut.“ Weiterlesen „Der Fall Breno – Ein 21-Jähriger, der vielleicht nur auf seine Probleme aufmerksam machen will!“

Nach oben ↑