Noch 30 Tage Premiere/Sky – Dann ist für mich Schluss mit Pay TV – Die Erinnerungen werden bleiben…

Hallo an alle Leser,

es ist schwer sich von Dingen zu lösen, an die man sich gewöhnt hat. Mir geht es in knapp 30 Tagen so, wenn mein Premiere Abo ausläuft.

Eigentlich wollte ich mir vor 4 Jahren ein Pay TV Abo von Kabel Deutschland kaufen, aber es kam anders…

Ich fuhr also mit meinem Vater zu Saturn, um eben dieses Abo abzuschließen und gleich einen geeigneten Receiver mitzunehmen. Nachdem wir die Preise verglichen haben, sagte uns der Mitarbeiter von Saturn, dass es gerade eine Aktion von Premiere gibt. Beim Namen Premiere klingelte es bei mir… dort kann man die Bundesliga, sowie die Premier League sehen. Ein großer Vorteil für mich war, dass das Sportpaket damit „nur 23 €“ im Monat kostete. In diesem Paket war dann aber auch alles drin, Bundesliga, Champions League, Formel 1 und viel mehr. Also schloss ich dieses Abo ab und war nun 2 Jahre an Premiere gebunden.

Wird aus der Hölle nun der Himmel? Aus Premiere wird Sky + Neue Sender , Neue Preise und alle Infos

Hallo liebe Leser,

wir kehren aus einer kleinen Pause zurück und können nun auch über die Hammermeldung berichten.

Premiere ist ab dem 4. Juli Tot. Lang lebe Sky, oder auch nicht?
Das ist Sky

Sky begann als Sky Channel, ein frei empfangbares Fernsehprogramm aus den Niederlanden mit englischsprachigen Zuschauern aus ganz Europa als Zielgruppe. Zum damaligen Zeitpunkt besaß Sky keine Rundfunklizenz für Großbritannien.

Im Februar 1989 wurde der Sender von Rupert Murdochs News Corporation übernommen und unter dem Namen Sky Television als eines der ersten direkt via Satellit empfangbaren Programme neu gestartet. Sky nutzte als einer der ersten Anbieter den neuen Astra-Satelliten auf 19,2° Ost zur Verbreitung von zunächst vier Programmen (Sky One, Sky News, Sky Movies und Eurosport).

Preview: Deutschland vs. England – *großes Update* mit Marco Hagemann

Berlin, Berlin, England kommt nach Berlin

Herzlich Willkommen zum Preview Deutschland gegen England

Millionen Zuschauer an den TV Geräten oder in den Sportsbars werden am Mittwochabend nach Berlin schauen, denn dort findet das nächste Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft statt.

Knapp 74.000 Zuschauer im Berliner Olympiastadion erwarten das langersehnte Spiel zwischen Deutschland und England.