Neu bei Sky – Formel 1 Mail In

Hallo liebe Leser,

wie man nun lesen konnte plant Sky eine Erweiterung für den Silberpfeil-Kanal. Ab morgen, also ab dem Rennen in Barcelona wird Sky den Kanal in Silberpfeil-Kanal Interaktiv umbennen.

Was ist so toll daran?

Der Zuschauer kann, wie man es aus Sky90 kennt an der Sendung teilnehmen. Bei Sky90 wird man meist nach seiner Meinung gefragt, beim Formel 1 Mail In hingegen kann man seine eigenen Fragen stellen, die dann im neuen Silberpfeil-Kanal Interaktiv beantwortet werden.

Sky schreibt in der Presse-Meldung:

Während des Rennens wird als eine der fünf frei wählbaren Kameraperspektiven erstmals der „Silberpfeil-Kanal Interaktiv“ zur Verfügung stehen. Auf diesem Kanal haben Sky Abonnenten die Möglichkeit, per e-mail Fragen an die Sky Experten zu richten, die diese dann während des Rennens beantworten.

Auf der Sky Homepage steht auch nicht viel über die Erweiterung des Kanals…

Der Silberpfeilkanal Interaktiv

Erfahren Sie alles rund um das Mercedes-Team und die Piloten Nico Rosberg und Michael Schumacher im Silberpfeilkanal Interaktiv.

Schicken Sie unseren Experten vor Ort Ihre Fragen!

Während unserer Live-Übertragungen zum Großen Preis von Spanien liefern wir Ihnen die Antworten sowie aktuelle Daten und Informationen in unserem Silberpfeilkanal.

Wir möchten Sie bitten, sich kurz zu fassen. Vielen Dank!

Quelle: Sky.de

Ich würde einfach sagen, wer Interesse hat sich damit zu beschäftigen, bzw. Fragen einzuschicken, der kann das gerne mal probieren und berichten, ob es denn auch geklappt hat.

Fragen kann man bereits jetzt einschicken:

http://www.sky.de/web/cms/de/sport-motorsport-formel1-mailin.jsp

Wie gesagt, schaut doch mal rein. Ich werde morgen während des Rennens natürlich auch mal reinschauen und gucken, wie Sky das ganze dann umsetzt. Ich denke mal, dass Jacques Schulz und Marc Surer morgen auch darauf eingehen werden.

In einigen Stunden geht es dann bereits mit dem Qualifying zum Großen Preis von Barcelona los. Ich wünsche euch allen viel Spaß mit der Formel 1.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Bildquelle: Sky

Formel 1 – Rückblick auf Bahrain & Vorschau auf den GP von Australien (26.03.10 – 28.03.10)

Es war der 14.03.10 um 13:00 Uhr deutscher Zeit, als in Bahrain die Startampeln auf grün sprangen. Endlich wieder Racing! Lang war sie die Winterpause!

Vettel, der sich tags zuvor die erste Pole des Jahres sicherte, gelang es auch als Führender aus der ersten Kurve zu kommen. Michael Schumacher, der nach 3 Jahren Pause sein Comeback gab und als 7. in den GP ging, konnte sich am Start auf Platz 6 vorarbeiten. Nach der Startphase verfiel der GP aber in ein mehr oder weniger statisches Herumfahren. Schließlich kam es zu den Boxenstopps. Ungewöhnlich war es schon, dass nur noch die Reifen gewechselt wurden und kein Sprit mehr nachgefüllt werden durfte. Auch hier konnte Red Bull mit der schnellsten Stoppzeit überzeugen und so blieb Vettel ohne Probleme in Führung.

Doch dann wurde Vettel zusehends langsamer. In Runde 33 funkte Vettel dann: „Ein Ventil ist gebrochen, ich habe Leistungsverlust“. Bereits vor dem Einbiegen zu Start-Ziel konnte Alonso an dem Heppenheimer vorbeiziehen und auch Massa gelang es an ihm vorbeizugehen. Die Roten hatten von nun an eine Doppelführung inne, die sie bis zum Ende nicht mehr aus der Hand gaben. Vettel gab indes alles um Platz 3 zu verteidigen, musste aber auch selbigen wenig später an Hamilton abgeben. Mit Mühe und Not konnte sich der deutsche noch vor Nico Rosberg auf Position 4 ins Ziel retten (Gerüchten zufolge könnte es aber auch an zu wenig Benzin gelegen haben). Michael Schumacher wurde 6 und kam damit nur einen Platz hinter Teamkollege Rosberg ins Ziel. Mehr war im Mercedes einfach (noch) nicht drin.

Fazit: Gerade das Schonen der Reifen macht ein aggressives, angrifflustiges Fahren unmöglich. Nahezu jedes Team in den vorderen Positionen fuhr mit einem Boxenbesuch und demzufolge auch mit nur einem Reifenwechsel durch. Da ein erneutes Box aufsuchen im Hinblick auf die direkte Konkurrenz einen zu großen Zeit und damit auch Positionsverlust bedeutet hätte.

Nachdem der neue Silberpfeilkanal auf Sky durch Probleme der FOM während des Qualifyings in Bahrain noch nicht rund lief, funktionierte er im Rennen dafür umso besser. Die FOM hat in Bahrain nicht ihren besten Job gemacht. Aber ich bin mir Sicher, dass sich das in Australien wieder ändern wird.

Und so zieht der Formel 1 Tross nun weiter nach Down Under, wo bereits am kommenden Wochenende (26.03.10 – 28.03.10) der GP von Australien ausgetragen wird.

Die schön im Albert-Park gelegene Strecke hat eine Länge von rund 5,3 km und bietet nicht nur eine tolle Kulisse, sondern sorgte auch schon in der Vergangenheit für spannende Rennen. Sie ist eine Mischung von Stadtkurs und normaler Strecke und ist zugleich fahrerisch anspruchsvoll, da die Leitplanken an der ein oder anderen Stelle doch ziemlich nahe kommen.

58 Runden mit 16 Kurven (davon 10 rechts und 6 links) müssen durchfahren werden, ehe die Zielfahne geschwenkt und der Sieger des 2. Rennens feststeht.

Michael Schumacher konnte bereits 4 Mal in Melbourne gewinnen (2000, 01, 02, 04)

Die Sieger der letzten 5 Jahre

2005    Giancarlo Fisichella (Renault)

2006    Fernando Alonso (Renault)

2007    Kimi Raikkönen (Ferrari)

2008    Lewis Hamilton (Mclaren-Mercedes)

2009    Jenson Button (Brawn GP)

Der aktuelle WM Stand vor dem Großen Preis von Australien:

Fahrer-WM

1. F. Alonso (Ferrari)                                     25

2. F. Massa (Ferrari                                        18

3. L. Hamilton (Mc-laren)                             15

4. S. Vettel (Red Bull)                                  12

5. N. Rosberg (Mercedes GP)                       10

6. M. Schumacher (Mercedes GP)                8

7. J. Button (Mc-laren)                                  6

8. M. Webber (Red Bull)                               4

9. V. Liuzzi (Toro Rosso)                              2

10. R. Barichello (Williams)                          1

Der Australien GP im TV

Freitag 26.03.10

DSF

06:30 Uhr – 08:05 Uhr live 2. freies Training (1. freies Training ab 06:00 Uhr zusammengefasst relive)

Sky:

In der Nacht von Do. auf  Fr.

02:25 Uhr – 04:15 Uhr live 1. freies Training aus Melbourne

06:25 Uhr – 08:15 Uhr live 2. freies Training aus Melbourne

Samstag 27.03.10

Sky:

In der Nacht von Fr. auf Sa.

03:55 Uhr – 05:15 Uhr live 3. freies Training aus Melbourne

06:50 Uhr – 08:20 Uhr live Qualifikation aus Melbourne

RTL

06:45 Uhr – 08:15 Uhr live Qualifikation (zuvor ab 06:00 Uhr das 3. freie Training relive)

Sonntag 28.03.10

Sky:

07:15 Uhr – 07:55 Uhr live Vorberichte aus Melbourne

07:55 Uhr – 10:00 Uhr live Großer Preis von Australien in Melbourne

10:00 Uhr – 10:15 Uhr live Nachberichte

RTL:

06:45 Uhr – 08:00 Uhr live Vorberichte aus Melbourne

08:00 Uhr – 09:45 Uhr live GP von Australien in Melbourne

09:45 Uhr – 10:35 Uhr live Nachberichte aus Melbourne

+++Viel Spaß beim Großen Preis von Australien in Melbourne!+++

Geschrieben von Markus Krecker

Logoquelle: Formel 1

+++499+++ Mercedes Werks – und Kundenteam dominieren Trainingsauftakt in Bahrain + Preview: Premier League – 30. Spieltag

Um genau 10:07 Uhr war es soweit. Das wohl größte Comeback der Formel 1 Geschichte war perfekt. Michael fuhr das erste Mal in seinem Mercedes W01 aus der Box, um Titel Nr. 8 in Angriff zu nehmen.

Am Ende landete er im ersten freien Training, bei dem überraschend Force-India Pilot Adrian Sutil die Bestzeit fuhr auf Position 10.

Ergebnisse 1. freies Training zum großen Preis von Bahrain

1. Sutil Force India-Mercedes1:56.583

2.Alonso Ferrari 1:56.766 + 0.183

3. Kubica Renault 1:57.041 + 0.458

4.Massa Ferrari 1:57.055 + 0.472

5. Button McLaren-Mercedes 1:57.068 + 0.485

6. Hamilton McLaren-Mercedes 1:57.163 + 0.580

7. Liuzzi Force India-Mercedes 1:57.194 + 0.611

8. Rosberg Mercedes GP 1:57.199  + 0.616

9. Webber Red Bull Racing 1:57.255 + 0.672

10. Schumacher Mercedes GP 1:57.662 + 1.079

Die weiteren Platzierungen der Deutschen:

12. HulkenbergWilliams-Cosworth 1:57.894 + 1.311

13 Vettel Red Bull Racing 1:57.943 + 1.360

19. Glock Virgin-Cosworth  2:03.680 + 7.097

In der Nachmittagssession dominierten dann jedoch dann die Mercedes Werks und Kundenteams.

Ergebnisse 2. freies Training

1 Nico Rosberg Mercedes 1:55,409

2 Lewis Hamilton McLaren +0:00,445

3 Michael Schumacher Mercedes +0:00,494

4 Jenson Button McLaren +0:00,667

5 Sebastian Vettel Red Bull +0:01,050

6 Nico Hülkenberg Williams +0:01,092

7 Felipe Massa Ferrari +0:01,146

8 Vitaly Petrov Renault +0:01,341

9 Fernando Alonso Ferrari +0:01,731

10 Pedro de la Rosa Sauber +0:01,846

Die weiteren Platzierungen der Deutschen:

12 Adrian Sutil Force India +0:01,952
20 Timo Glock Virgin +0:06,628

+++nächste Session: 3. freies Training live ab 08:45 Uhr auf RTL & ab 08:55 Uhr auf Sky+++

Geschrieben von Markus Krecker

Logoquelle: Formel 1

Update

Rennergebnis GP von Bahrain 2010:

1 F. Alonso Ferrari 1:39:20.396

2 F. Massa Ferrari +0:16.099

3 L. Hamilton McLaren +0:23.182

4 S. Vettel Red Bull +0:38.799

5 N. Rosberg Mercedes +0:40.213

6 M. Schumacher Mercedes +0:44.163

7 J. Button McLaren +0:45.280

8 M. Webber Red Bull +0:46.360

9 V. Liuzzi Force India +0:53.008

10 R. Barrichello Williams +1:02.489

11 R. Kubica Renault +1:09.093

12 A. Sutil Force India +1:22.958

13 J. Alguersuari Toro Rosso +1:32.656

14 N. Hülkenberg Williams +1 Rnd.

15 19 H. Kovalainen Lotus +2 Rnd.

16 16 S. Buemi Toro Rosso +3 Rnd.

+++Eine Analyse des ersten Wochenendes sowie einen Ausblick auf den nächsten GP vom 26.03.10 – 28.03.10 in Australien gibt es in den nächsten Tagen+++

——————————————————————————————————————————————————

Mit dem 30. Spieltag geht’s in die Endphase der Premier League.  Bisher ist noch alles offen. Die Meisterschaft, die Europapokal-Plätze und die Absteiger. Bei den Absteigern stehen 3 Teams mit jeweils 24 Punkten auf der Kante. Namentlich sind das die Wolverhampton Wanderers, der FC Burnley und Hull City. Viel Spannung versprechen an diesem Wochenende 2 Duelle bei denen jeweils ein Meisterschaftsanwärter gegen einen Abstiegskandidaten antritt. Der FC Chelsea empfängt an der Bridge West Ham United und der FC Arsenal  muss Auswärts bei Hull City ran.

Tottenham Hotspur (4.)  vs.  Blackburn Rovers (12.)  //  13.03 – 13:45 Uhr

Diesen Spieltag eröffnen die Tottenham Hotspurs im Duell gegen die Blackburn Rovers. Die Spurs belegen im Moment die Pole Position im Kampf um Rang 4 und der damit verbundenen Chance auf die Qualifikation zur Champions League.

FC Chelsea (1.)  vs.  West Ham United (16.)  //  13.03 – 16:00 Uhr

Im Kampf um Platz 1 müssen die Blues im Londoner Derby gegen West Ham United 3 Punkte holen um die Konkurrenz auf Abstand  zu halten.  Die neuerliche Niederlage gegen Manchester City hat den FC Arsenal wieder ins Boot geholt und auch Manchester United wieder alle Möglichkeiten eröffnet.  West Ham United wird alles geben um im Abstiegskamp lebensnotwendige Punkte zu holen.  Die Blues müssen auf einige Spieler verzichten, darunter sind  Michael Essien, Ashley Cole, Ricardo Carvalho, Jose Bosingwa und Deco.

Hull City (19.)  vs.  FC Arsenal London (3.)  //  13.03. – 18:30 Uhr

Das wird für die Gunners keine leichte Aufgabe. Hull City steckt mitten im Abstiegskampf und benötigt dringend 3 Punkte um ein wenig nach Luft zu schnappen. Hull City konnte diese Saison immer mal wieder gegen scheinbar überlegene Gegner punkten. Der FC Arsenal scheint sich wieder gefangen zu haben und nicht mehr nur schön Fußball zu spielen, sondern auch Tore zu schießen. 5 Stück waren es unter der Woche gegen den FC Porto in der Champions League. Held des Abends war Nicklas Bendtner mit 3 Toren.

Manchester United (2.)  vs.  FC Fulham (10.)  // 14.03. – 14:30 Uhr

Manchester United hat „Super-Roo“, den zurzeit, vielleicht besten Stürmer der Welt. Die Altstars aus Mailand wurden im Old Trafford von Wayne Rooney und Co. zerlegt und aus dem Turnier geschossen. Der FC Fulham ist seit 5 Spielen in der Premier League ungeschlagen. Gegen Manchester  und allen voran Wayne Rooney dürfte diese Serie vermutlich beendet werden. Warten wir es ab.

FC Sunderland (13.)  vs.  Manchester City (5.)  //  14.03. – 17:00 Uhr

Eine spannendes Spielt dürfte uns im Stadium of Light erwarten. Manchester United reist mit dem Selbstbewusstsein eines 4:2 Sieges in London beim FC Chelsea an. Der FC Sunderland konnte unter der Woche den ersten Sieg in 2010 einfangen. 4:0 wurde gegen die Bolton Wanderers gewonnen.  Also auch beim FC Fulham sollte ausreichend Selbstbewusstsein vorhanden sein.

FC Liverpool (6.)  vs.  FC Portsmouth (20.)  //  15.03. – 21:00 Uhr

Wo geht’s den nun hin mit dem FC Liverpool? Am letzten Montag hatte man gegen Wigan Athletic verloren und am Donnerstag gleich nochmal auf internationaler Bühne gegen den OSC Lille. Wenn die Reds den Champions-League-Qualifikationsplatz noch erreichen will, dann muss im Monday-Night-Game eine Siegesserie gestartet werden. Aufgrund des ewigen Auf und Ab bei den Reds dürfte es sogar der Mannschaft schwer fallen daran zu glauben.  Wie es ausgeht? Wir werden es erleben.

Die restlichen Begegnungen des 30. Spieltages:

  • Birmingham City  vs.  FC Everton  //  13.03. – 16:00 Uhr
  • Bolton Wanderers  vs.  Wigan Athletic  // 13.03. –  16:00 Uhr
  • FC Burnley  vs.  Wolverhampton Wanderers  // 13.03 – 16:00 Uhr
  • Stoke City  vs.  Aston Villa  //  13.03. – 16:00 Uhr

Freuen wir uns auf einen spannenden 30. Spieltag in der Premier League.

Geschrieben von Wolfgang Winter

Logoquelle: Premier League

Nach oben ↑