Spekulationen um die F1-Rechte auf Sky – „Noch“ ist nichts entschieden!

Auf „Dein Sky Sport“ auf Facebook gibt es nach dem Artikel in der „Sportbild“ viel Diskussionsstoff rund um die F1 bei Sky – Vor allem geht im Netz die Meldung rum, dass Sky ab der kommenden Saison die F1 aus dem SSNHD-Studio übertragen könnte.

Die Diskussionen rund um die Formel 1 bei Sky gehen so langsam in die spannende Phase. Bisher ist nur bekannt, dass Sky mit der Formel 1 um einen neuen Vertrag verhandelt. Wann es eine Entscheidung gibt ist bisher nicht bekannt. Es wäre sicherlich im Sinne vieler Sky-Abonnenten, wenn man die Rechte an der Formel 1 verlängern würde und auch die F1 würde davon profitieren, nicht nur finanziell. Weiterlesen „Spekulationen um die F1-Rechte auf Sky – „Noch“ ist nichts entschieden!“

Wieso gibt es im Handel eigentlich keine Zeitschrift mit Artikeln von Sportbloggern?

Sport-Zeitschriften gibt es viele im Handel – Was es meines Wissens aber noch nicht gibt ist eine Zeitschrift, die eben nicht von professionellen Journalisten geschrieben wird. Wäre eine „andere“ Sichtweise auf das Geschehen nicht mal wünschenswert?

Wir Blogger haben uns ins den vergangenen Jahren einen Namen gemacht, werden ernst genommen. Gute Blogger werden sogar wie Journalisten behandelt, obwohl ihnen die Ausbildung fehlt. Das Wort „Qualitätsjournalismus“ liest man häufig. Gerade einigen Zeitungen wird vorgeworfen, dass sie diesen Standard oft nicht halten können. Wir Blogger schreiben natürlich auch nicht immer Top-Artikel, machen Fehler, aber wir werden für unsere Arbeit respektiert.

Viele Kritiker vergessen dabei oft, dass wir Blogger kein Geld für die Blogs bekommen, sondern das in unserer Freizeit machen. Jeder, der einmal einen Blog betrieben hat, der weiß, wie schwer das ist. Man möchte zwar immer was schreiben, aber manchmal fällt einem einfach nichts ein. Der Erwartungsdruck von außen auf neue Artikel ist zwar meist nicht groß, aber man möchte seinen Leser dennoch etwas bieten. Wenn man das dann über Jahre macht, dann hat man aber irgendwann den Dreh draus.

Loben möchte ich hier einmal eine Seite, die großen Anteil daran hat, dass Blogger ernst genommen werden und einigen eben auch eine Plattform bietet. Mit Spox.com haben viele Blogger ein zuhause gefunden. Dort schreiben sie über Themen, die sie interessieren, die Artikel werden von vielen Usern gelesen und die Blogosphäre gestärkt.

Wer mal reinschauen möchte:

http://www.spox.com/de/community/userredaktion/index.html

Kommen wir aber zurück zum eigentlichen Thema. Wieso gibt es im Handel keine Zeitschrift von Sportbloggern?

Ich kann mir vorstellen, dass sich viele Leute neben den großen Sportzeitschriften wie dem Kicker, der Sportbild oder auch 11 Freunde auch für eine Zeitschrift interessieren würden, die eben nicht von Journalisten geschrieben ist. Die Sportblogger haben eine andere Art zu schreiben, identifizieren sich mit ihren Vereinen, sind vielleicht bei einigen Themen auch anders dran. Die Sichtweise ist einfach anders und das ist sicherlich ein großer Vorteil. Natürlich gäbe es auch hier die Möglichkeit, anderen Fans eine Plattform zu geben. Lesergeschichten, Meinungen & viel Mehr.

Im Internet sind die Blogger sehr präsent, wieso nicht im Handel? Wäre so etwas überhaupt möglich? Eure Meinungen würde mich sehr interessieren.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Wenn eine Karikatur mehr über Krisenclubs sagt, als tausend Worte…

Guten Morgen liebe Leser,

es ist Samstag, es ist Bundesliga.

Nach der Länderspielpause, geht es nun wieder los. Bereits gestern besiegte der BVB den 1.FC Köln in der Nachspielzeit mit 1:2 – Heute geht es weiter. Mit Hannover, Bayern, Schalke, Mainz & Co. Aber wie kann man einen Spieltag besser beginnen, als mit einer kleinen, aber feinen Karikatur? Mit viel Witz, schafft es eine Karikatur mehr zu sagen, als tausend Worte.

Oder?

 

 

Quelle: Nordsee Zeitung - 16. Oktober - Christoph Härringer

 

PS: Wenn ihr nichts lesen könnt, einfach mal draufklicken ;)

Kurze Nachbetrachtung:

Der SV Werder Bremen will, dass die Spieler wieder schneller laufen, deshalb hat man die Gehälter um 50 % eingefroren. Was tut einem Spieler am meisten weh? Genau, wenn es dem Spieler an die Kohle geht.

In München ist man sauer, auf wen? Na auf die Holländer. Eigentlich sollte van Bommel das Länderspiel nicht bestreiten, dennoch haben ihn die Holländer ganze 70 Minuten spielen lassen… was ist passiert? Van Bommel ist kaputtski…

Der 1. FC Poldi… äh Köln steht momentan in der Tabelle nicht gut da. Nach der Niederlage gegen den BVB sieht es auch nicht viel besser aus… Wenn Prinz Poldi dann noch die Transferpolitik des Vereins kritisiert, dann freut sich am Ende nur die Sportbild.

Trainer? Achja, wir sind in Stuttgart… alle Jahre wieder, muss ein neuer Trainer her… Gross war gut, war letzte Saison erfolgreich, nun gibts ne Schwächephase und was passiert? Trainer ist Schuld, wer sonst… und tschüss…

Schalke und Krise? Nööö… der FC Magath ist auf Rang 17. Also nur noch zwei Plätze, damit sie die Klasse halten können. Man fragt sich, wieso sich die Fans aufregen? Alles gut… Schalke ist erstklassig!

In diesem Sinne! Einen schönen 8. Spieltag!

Geschrieben von Florian Hellmuth

Nach oben ↑