Vorfreude auf das DFB-Pokalfinale am Samstag ab 20:00 Uhr! Wer machts? Der Meister oder der mögliche Champions League Sieger?

Vor der EM gibt es noch zwei große Highlights! Das DFB-Pokalfinale morgen, sowie das Champions League Finale am kommenden Samstag. Was will man als Fan eigentlich mehr?

Keine Ahnung wie es euch geht – Ich meide vor absoluten Highlights wie dem Pokalfinale die vielen Presseberichte die es überall zu lesen gibt. Was ich wissen muss, dass höre ich am Spieltag in den Vorberichten, egal auf welchem Sender die jeweiligen Finalspiele zu sehen sind. Am Ende zählt nicht die Leistung die man bis zu diesem Spiel gezeigt hat, sondern einfach die Tagesform und der Wille dieses Ziel zu erreichen. Weiterlesen „Vorfreude auf das DFB-Pokalfinale am Samstag ab 20:00 Uhr! Wer machts? Der Meister oder der mögliche Champions League Sieger?“

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin – Finaaaaaaaaaale ! – Bremen vs. Bayern – Anstoß: 20.00 Uhr

Hallo liebe Leser,

wer wird es denn nun? Wer ist der König von Berlin? Thomas Schaaf oder Louis van Gaal – Der Tief oder der Hochstapler? Es ist das lang erwartete Finale im DFB-Pokal. Kann Werder Bremen den Bayern noch die Chance auf das Triple versauen?

Nach der Rede von Louis van Gaal auf dem Marienplatz in München stellt man sich die Frage, ob die Bayern auch der Pokalsieger von Bremen sind? Ich denke mal, dass Thomas Schaaf etwas dagegen hat. Die Saison von Werder Bremen hatte viele Höhen und Tiefen. In der Liga wurden sie am Ende dritter, was wirklich kaum einer erwartet hätte. Bei den Bayern lief am Anfang alles schief und nun ist dort nur noch Party und gute Stimmung, dass Partybiest sorgt dafür.

Als Blogger schreibt man nun eigentlich etwas zu den Teams, zu der Taktik, zu den gezeigten Leistungen… aber hey… das ist ein Finale ! Es ist vollkommen egal, was die Teams in den letzten Wochen und Monaten gezeigt haben, heute zählt es, heute ist Finale. Heute geht es darum die Stimmung, die Emotionen und die Leidenschaft zu spüren. Man soll sich einfach auf ein tolles Spiel freuen.

Für den SV Werder Bremen ist dieses Spiel vielleicht sogar das Spiel des Jahres. Als Fan von Werder Bremen ist man vor diesem Spiel was? Genau… cool, locker und gelassen – Felix von Medien-Sport und Politik hat sich natürlich auch mit dem Pokalfinale beschäftigt. Er sieht das Spiel aus Sicht von Werder :

http://www.medien-sport-politik.de/2010/05/14/gelassenheit-vor-dem-dfb-pokal-finale-2010/

Eigentlich sollte es nun an dieser Stelle ein Link zu einem Bayern-Blog geben… aber? Ich habe keinen gefunden… vielleicht sind die Bayern-Fans alle so aufgeregt, dass sie nicht mehr schreiben können? Man weiß es nicht…

Blicken wir doch mal auf die voraussichtlichen Aufstellungen für heute Abend:

Werder Bremen

Wiese  – Fritz, Mertesacker, Naldo, Pasanen  – Frings  – Bargfrede, Borowski  – Özil  – Marin  – Pizarro

Bayern München

Butt  – Lahm, van Buyten, Demichelis, Badstuber  – van Bommel, Schweinsteiger  – Robben, Ribery  – T. Müller – Olic

Schiedsrichter:

Thorsten Kinhöfer  aus Herne

Blicken wir noch kurz auf die Sendezeiten der Sender:

Ab 19:25 Uhr

ZDF SPORTextra
Fußball: DFB-Pokal-Finale

Werder Bremen – FC Bayern München

Im Pokalfinale treffen mit Bayern München und Weder Bremen die Titelträger der vergangenen beiden Jahre aufeinander. Titelverteidiger Bremen konnte sich in der Vorsaison mit 1:0 gegen Bayer Leverkusen durchsetzen. 2008 gewann der FC Bayern in der Verlängerung mit 2:1 gegen Borussia Dortmund.

Die Bayern sicherten sich den Finaleinzug durch ein knappes 1:0 gegen den FC Schalke 04 im Halbfinale, die vorigen Stationen waren SpVgg Neckarelz, Rot-Weiß Oberhausen, Eintracht Frankfurt und Greuther Fürth.

Werder Bremen gewann im Halbfinale gegen Zweitligist und Favoritenschreck Augsburg mit 2:0. Zuvor bezwang die Mannschaft von Thomas Schaaf Union Berlin, FC St. Pauli, 1. FC Kaiserslautern und 1899 Hoffenheim.

Das Finale Bayern gegen Bremen gab es bisher zweimal in der Pokalgeschichte, dabei konnte sich jede Mannschaft jeweils einmal durchsetzen. Rekordpokalsieger Bayern könnte sich nun zum 15. Mal den Titel holen, für Bremen wäre es im Falle eines Sieges der siebte Pokalerfolg.

Moderation: Katrin Müller-Hohenstein – Experte: Oliver Kahn – Kommentator: Oliver Schmidt

Ab 19:30 Uhr

DFB Pokal Finale live aus Berlin

Die Pokalsaison 2009/10 gipfelt in einem „absoluten Traumfinale“, wie Claudio Pizarro betont. Werders peruanischer Stürmerstar trifft mit seinen Mannschaftskollegen im 67. DFB-Pokalendspiel, das seit 1985 stets im Berliner Olympiastadion ausgetragen wird, auf Bayern München. Bremen, der Titelverteidiger, steht zum zehnten Mal im Finale (fünf Siege). Der Rekordsieger aus München (14 Titel) sogar zum 17. Mal. „Wir müssen in Berlin alles zeigen, was in uns steckt“, stachelt Thomas Schaaf seine Schützlinge an. In der Hauptstadt kann der Werder-Coach als erster Trainer zum vierten Mal nach 1999, 2004 und 2009 den Pokal gewinnen. Bereits als Spieler stemmte Schaaf mit seinem Klub die zwölfeinhalb Pfund schwere Trophäe 1991 und 1994 in die Höhe.

Moderation: Dieter Nickles – Experte: Franz Beckenbauer – Kommentator: Marcel Reif

Finale, oho! Finale, ohohoho!

Ich persönlich freue mich auf einen spannend Pokal-Abend, auf ein tolles Spiel, eine tolle Stimmung und einfach auf viele viele Emotionen. Was bewegt euch vor dem Spiel, was denkt ihr darüber? Habt ihr Geschichten zum Pokalfinale? Ich würde mich sehr auf eure Meinungen freuen ;)

Auf einen tollen Abend !!!

Geschrieben von Florian Hellmuth

PS: Anstoß ist bereits um 20:00 Uhr

Was haben Marcel Reif, Kai Dittmann, Wolff Fuss, Hansi Küpper und Oliver Schmidt gemeinsam?

Hallo liebe Leser,

was haben die oben genannten Kommentatoren gemeinsam? Genau, alle werden in den nächsten Tagen und Wochen wichtige Spiele für Sky, Sat.1 und ZDF kommentieren.

Für mich die größte Überraschung ist, dass Oliver Schmidt das DFB-Pokal Finale zwischen Werder Bremen und Bayern München kommentieren darf. Normalerweise sind das Spiele, die Bela Rethy oder vielleicht noch Thomas Wark kommentieren würden. Da Oliver Schmidt auch bei der WM einige Spiele kommentieren wird, ist ein Einsatz im DFB-Pokal Finale nicht schlecht, zumal er sich so auch vor der breiten Masse präsentieren kann. Marcel Reif wird das Pokal-Finale für Sky kommentieren, aber das ist alles andere als eine Überraschung.

Bereits am Mittwoch kommt es zum Europa League Finale zwischen Atletico Madrid und dem FC Fulham. Für Sat.1 wird Hansi Küpper das Spiel kommentieren. Es freut mich für ihn, weil er nicht nur ein netter Kerl ist, sondern weil er in der Champions League nur einmal eingesetzt wurde. Nun hat er mit dem Europa League Finale noch ein Highlight vor der Brust. Für Sky wird Kai Dittmann vom Europa League Finale berichten. Mit dieser Ansetzung konnte man rechnen, da Dittmann für mich die Nummer 3, vielleicht sogar die Nummer 2 in der Sky-Hierarchie ist.

Am 22. Mai gibt es dann das große Champions League Finale. Für Sky wird selbstverständlich Marcel Reif kommentieren. Ich weiß, dass ihn viele nicht mögen, weil er oft ziemlich arrogant rüberkommt, aber ich mag ihn persönlich sehr, weil er einfach sagt, was er denkt und an den richtigen Stellen sehr emotional ist. Ich werde das CL-Finale auch mit Reif schauen. Für Sat.1 wird Wolff Fuss das Champions League Finale kommentieren. Bei Premiere war er in der Hierarchie immer unter Reif & Co, daher ist Fuss zu Liga Total bzw. Sat.1 gewechselt. Bei diesen Sendern ist er nun die Nummer 1 und darf die absoluten Topspiele kommentieren. Sein erstes Finale wird er dann gleich mit deutscher Beteiligung kommentieren dürfen. Ich denke, dass es für ihn eine große Ehre sein wird. Im Free-TV kann man sich jedenfalls auf einen sehr emotionalen Kommentar von Wolff Fuss freuen.

Die Ansetzungen sagen mir alle zu, weil man bei den Sendern eine gute Mischung gefunden hat. Es geht in diesen Partien um alles, da braucht man einfach Kommentatoren, die wissen, was sie kommentieren und die vor allem sehr emotional sind. Gerade beim Champions League Finale erwarte ich mir einiges.

Ich kann nur sagen: Gänsehaut, Emotionen und Leidenschaft sind uns sicher !

Geschrieben von Florian Hellmuth

Nach oben ↑