Anett Sattler: „Meine Handball-WM“

10405438_883281911692883_3281932510707416682_n

Redakteurin, Kamerafrau, Cutterin und viele andere Aufgaben – Für Anett Sattler war die Handball WM in Katar sehr vielfältig. Für „Planet of Sports“ nimmt sie sich die Zeit, uns einen Eindruck davon zu geben, wie aufwendig und facettenreich dieser Beruf wirklich ist.

Handball-WM in Doha. Wie lange bin ich schon hier? Welcher Wochentag ist heute? Und wie lange bleibe ich noch? Ich weiß es nicht! Mein fünftes Turnier als Reporterin und eines ist wie immer: Ich habe das Gefühl für Raum und Zeit verloren, laufe komplett auf Autopilot. Es gibt nur zwei Arten von Tagen: Spieltag oder Medientag. Beide haben mittlerweile feste Strukturen. Das Anfangschaos hat sich gelegt. Ich habe einen Weg gefunden, alle Aufgaben vor Ort zu koordinieren. Es ist eine arbeitsintensive Zeit, die wenig Raum gibt für etwas anderes als den Job. In dieser Zeit erreicht mich eine Anfrage von „Planet of Sports.“

Einfache Aufgabe: „Erzähl uns von deiner persönlichen Handball-WM! Wir sehen hier in Deutschland nur das Ergebnis deiner Arbeit. Wir sehen deine Interviews und Aufsager auf sport1.de und lesen deine Texte und Kretzsches Kolumne. Wir sehen deine Sendungen für DHB Timeout und Kretzsches WM-Tagebuch auf youtube. Aber wir wissen nicht, wie das alles entsteht. Erzähl uns davon!“ Weiterlesen „Anett Sattler: „Meine Handball-WM““

Sportdigital nun auch über Premiere zu sehen – Bisher nur über Sat

premiere_logo unbenannt1

Hey@all,

Premiere erweitert sein Sportabo mit dem Sender „Sportdigital“. Der Sender zeigt unter anderem die BBL, Volleyball und Handball.

Hier die Pressemitteilung:

Mehr Spitzensport live: „sportdigital“ neu bei Premiere

München (ots) – – Deutsche Top-Ligen im Programm: Handball, Basketball und Volleyball – „sportdigital“ ab Freitag bei Premiere als separater Sender buchbar

Premiere erweitert sein umfangreiches Sport-Angebot. Ab Freitag, 5. Dezember, ist das Programm von „sportdigital“ mit den deutschen Top-Ligen Handball-Bundesliga, Basketball-Bundesliga und Volleyball-Bundesliga bei dem Abo-TV-Sender zu sehen. Der 24-Stunden-Kanal „sportdigital“ kann in Verbindung mit einem Premiere Abonnement als separater Sender für 4,99 Euro pro Monat gebucht werden. Zunächst ist das Angebot für alle Satelliten-Kunden verfügbar.

„Durch die Einbindung von ’sportdigital‘ können wir unseren Zuschauern neben der Fußball-Bundesliga und der Deutschen Eishockey Liga noch mehr erstklassigen Bundesliga-Sport live bieten“, erklärt Carsten Schmidt, Premiere Vorstand Sports & New Business. „Handball, Basketball und Volleyball zählen zu den beliebtesten Mannschaftssportarten in Deutschland. Deshalb freuen wir uns sehr, mit diesen drei Top-Ligen unser umfangreiches Sport-Angebot ideal ergänzen und noch attraktiver gestalten zu können.“

Das Programm von „sportdigital“ umfasst über 350 Live-Spiele der Handball-, Basketball- und Volleyball-Bundesliga. „Wir haben die Übertragungswege von ’sportdigital‘ seit dem Launch zu Beginn des letzten Jahres sukzessive ausgebaut“, so Richard Worth, CEO von SPORTFIVE. „Die Kooperation mit Premiere ist für uns ein bedeutender Schritt auf unser Ziel zu, das wir gemeinsam mit unseren drei Partner-Ligen formuliert haben, nämlich die Sportarten Handball, Basketball und Volleyball einem immer größer werdenden Publikum präsentieren zu können.“

Quelle: presseportal.de

Ich denke der Preis geht für diese Randsportarten in Ordnung. Leider gibt es den Sender bisher nur über Sat, so das viele Zuschauer nicht die Möglichkeit haben den Sender zu abonieren. Es ist aber mal wieder ein Schritt in die richtige Richtung bei Premiere.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Nach oben ↑