#Hummels

Kommt es zum Comeback von Mats Hummels beim BVB? Es sieht sehr danach aus. Die Fans sind gespaltener Meinung. Am Ende zählt aber das sportliche, nicht die Empfindlichkeiten einiger Fans.

Mario Götze wurde als „Judas“ bezeichnet. Auch bei Mats Hummels ist entsprechendes in diesen Tagen zu lesen. Viele BVB-Fans haben den Wechsel zu den Bayern sehr kritisch gesehen. Ein Transfer zum „Feind“. Das BVB-Herz steht da so gar nicht drauf.

Als Fußball-Romantiker kann man das sogar verstehen. Auf der anderen Seite ist jeder Fußballprofi eben auch ein Arbeitnehmer. Es ist ein Job. Hummels hatte damals die Möglichkeit zurück zu seinem Jugendverein zu wechseln, für sich sportlich den nächsten Schritt zu gehen.„#Hummels“ weiterlesen

Mit Leidenschaft, Euphorie, Teamwork und fantastischen Fans – Die Eintracht macht die Europa League zu ihrer Champions League!

Ein Fußballfest. Immer und immer wieder. Zuhause oder Auswärts. Es ist vollkommen Wumpe. Die Eintracht lebt die Europa League. Und damit stecken sie die Fußballfans in ganz Deutschland an. Gleichzeitig hat der Klub eine Vorbildfunktion.

Halbfinale. Heute Abend spielt die Eintracht zuhause gegen den FC Chelsea. Eine absolute Top-Mannschaft in Europa, die mit absoluten Stars wie Eden Hazard und N’Golo Kanté im Waldstadion auflaufen wird.

Lange war die Europa League fast schon verpöhnt. Keiner wollte sie spielen, gewinnen schon gar nicht. Finanziell nicht so mega attraktiv, teilweise mit Gegnern, die du per Google Maps suchen musst, um zu schauen, wo die überhaupt herkommen. Hinzu kommt die späte Ansetzung am Donnerstagabend. Für viele ist die Europa League einfach nur die kleine, ungeliebte Schwester der Champions League.„Mit Leidenschaft, Euphorie, Teamwork und fantastischen Fans – Die Eintracht macht die Europa League zu ihrer Champions League!“ weiterlesen

#Kommentatoren

Immer wieder gibt es Diskussionen darüber, was einen guten Kommentator ausmacht. Wie er sich von anderen abhebt, was er anders macht als andere. Ich erzähle euch ein Geheimnis: Den „perfekten“ Kommentator gibt es nicht. Das ist aber auch gar nicht schlimm.

Twitter ist voll. Facebook ist voll. An jedem Spieltag egal in welchem Wettbewerb wird gepöbelt. Oder abgefeiert. Fußball-Kommentatoren polarisieren. Es gehört auch so ein bisschen zum Job. Jeder Fan legt gewisse Aussagen anders aus, achten auf verschiedene Dinge. Die Stimme, Emotionen, aber natürlich auch die vermittelten Informationen.

Ein Kommentar ist immer subjektiv. Der Kommentator beschreibt was er sieht und das auf seine ganz eigene Art. Kein Fan muss einem Kommentator zustimmen. Der Kommentator ist dazu da ein Spiel zu begleiten, den Fans einen Mehrwert zu bieten und vor allem auch auf die Dinge zu achten, die der Zuschauer nicht sieht.„#Kommentatoren“ weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: