WWE: Tag Team Diven will niemand sehen! Wir wollen wieder echte Fehden in den Hauptshows!

Im Grunde ist die WWE auf einem guten Weg mit ihrer Damen Division. Und doch, gibt es an der einen oder anderen Stelle etwas dran auszusetzen. Die Buh-Rufe bei der vergangenen RAW-Ausgabe waren überfällig.

Der vergangene Samstag. Der Ort? Barclays Center – Brooklyn, New York! Was? NXT Takeover! Wer? Bayley vs. Sasha Banks! Es war das vielleicht beste Diven-Match in den vergangen Jahren. Zwei Kontrahentinnen, die vor allem eines tatet: Abliefern! Über 18 Minuten ging das Match um den „NXT Woman Championship“, welches am Ende Bayley für sich entschied.

Es war ein Match zweier Ausnahmetalente, die perfekt im Ring harmonierten, eine Story rüberbrachten, die Leute in der Halle von den sitzen riss. Ein besonderes Match, an einem besonderen Abend.

 

14 Weiterlesen „WWE: Tag Team Diven will niemand sehen! Wir wollen wieder echte Fehden in den Hauptshows!“

Der neue TV-Vertrag mit der WWE ist vielleicht „best for business“, aber ein herber Schlag für alle Pay-TV-Abonnenten!

Durch den neuen TV-Deal in Deutschland, wird sich für viele Fans einiges verändern. Vor allem im Pay-TV hat der neue Deal nichts mehr mit dem zu tun, was wir in den letzten Jahren gewohnt waren.

69

Der Tweet von @Joker2484 sagt im Grunde aus, was viele WWE-Fans in Deutschland aktuell denken. Ich habe bereits am vergangenen Montag erfahren, dass hier was im Busch ist und wohl ProSieben.Sat1 die Rechte bekommen würde. Laut den Pressemeldungen wollte die WWE einige Veränderungen, neue Wege gehen und sozusagen ihr Glück versuchen. Weiterlesen „Der neue TV-Vertrag mit der WWE ist vielleicht „best for business“, aber ein herber Schlag für alle Pay-TV-Abonnenten!“

„Guten Tag Deutschland“ – So lief die Premiere von Monday Night RAW auf Sky Sport HD! +++MONSTERSPOILER+++

Um 3:00 Uhr in der Nacht war es soweit – Sky Deutschland übertrug die letzte RAW-Ausgabe vor dem Elimination Chamber Pay Per View live auf Sky Sport 1 und Sky Sport HD1 – Wie lief die Premiere? Wir haben in der Nacht genau hingeschaut!

Was gibt es schöneres als in der Nacht von Montag auf Dienstag um 3:00 Uhr seinen neuen Fernseher anzumachen und „Monday Night RAW“ zu schauen? Genau, nichts… überhaupt nichts! Ich machte den Fernseher an und es lief der Countdown zur ersten Live-Ausstrahlung von „RAW“ bei Sky. Nach dem Trailer waren wir dann da… live in Anaheim Kalifornien, live bei Monday Night RAW! – In perfektem HD begrüßten Michael Cole und Josh Matthews die Zuschauer in den USA, sowie unter anderem uns in Deutschland.

Die Show startete mit John Cena und man war sofort drin in dieser RAW-Ausgabe. Während den Werbepausen, die in den USA sehr lästig sind, gab es bei Sky keine Verbrauchertipps, sondern Eigenwerbung. Das Programm von Sky Film wurde in einem Trailer vorgestellt, sowie der Sky+ Receiver, Sky Select HD und Blue Movie Nights HD. Es war also für alle etwas dabei. Positiv auch, dass man immer pünktlich zurück zur Show war, man kam also nie zu spät aus der Werbepause in den USA. Zum Bild kann man wie oben beschrieben nur eines sagen… WOW! Das Bild ist der Hammer und ein absoluter Mehrwehrt zum Live-Angebot. Während der Live-Ausstrahlung gab es leider an einigen Stellen Leitungsprobleme und Ruckler. Hoffen wir, dass das in den nächsten Wochen besser wird.

Das Highlight der Show kam dann nach der dritten Werbepause, wenn ich nicht falsch liege – Nach einem Hinweis, in welchem Land „RAW“ live ausgestrahlt wird, fand man ganz unten eben auch das Land „Deutschland“. Aber das war noch nicht alles, zurück live in Anaheim, Kalifornien begrüßte Michael Cole die WWE-Zuschauer in Deutschland mit „Guten Tag Deutschland“ und erzählte, dass wir heute zum ersten Mal eine Live-Ausstralung von Monday Night RAW zu sehen bekommen. Außerdem wünschte er uns viel Spaß mit dem Programm der WWE.

Es war ein richtig toller Start für die Live-Ausstrahlungen von WWE RAW bei Sky Deutschland. Tolles Bild, tolle Show, man war pünktlich wieder da und Michael Cole begrüßte uns auf Deutsch. Was soll man da noch sagen? Das aufstehen bzw. wach bleiben hat sich gelohnt. So kann der Weg zu Wrestlemania gerne weitergehen.

… und nun geht es ins Bettchen ;) Gute Nacht @ ALL!

Geschrieben von Florian Hellmuth

The road to Wrestlemania continues on Sky! – Heute Nacht: Monday Night Raw live!

Lange haben die WWE-Fans darauf gewartet – Heute Nacht ist es endlich soweit. Sky strahlt „Monday Night Raw“ live im Pay-TV aus. Zusätzlich zur SD-Version wird „RAW“ ab 3:00 Uhr auch auf Sky Sport HD1 übertragen!

Es gibt kaum einen besseren Zeitpunkt, eine wöchentliche Wrestling-Show das erste Mal live auszustrahlen. Laut WWE-Chairman Vince McMahon erfahren wir heute, wer der spezielle Gastgeber für Wrestlemania 27 sein wird. Außerdem ist es die letzte RAW-Ausgabe vor dem Elimination Chamber Pay Per View. Für alle Fans ist das heute Nacht eine „Must See“ Ausgabe.

Über die Ausstrahlung der Wiederholung wurde in den vergangenen Tagen eine Menge geschrieben. Laut Info.Sky.de gibt es diese erst am 16. Februar um 22:00 Uhr.

Quelle: Info.Sky.de

Logisch denkend würde man sagen, dass eine Ausstrahlung am nächsten Tage sehr sinnvoll sein würde. Nicht jeder kann RAW in der Nacht live verfolgen bzw. hat einen Festplattenreceiver zu Hause stehen. Das man dann bis zum Mittwoch-Abend warten muss, halte ich für ziemlich blöd. Die Wiederholung der HD-Ausstrahlung folgt dann ebenfalls am 16. Januar um 22:45 Uhr auf Sky Sport HD2. Kabelkunden, die HD2 nicht empfangen können, müssen daher die Live-Ausstrahlung anschauen, sonst sehen sie RAW nicht in HD. Es gibt an der Programmierung noch einiges zu tun, so wie es momentan ist, kann man es nur als suboptimal bezeichnen.

Wir freuen uns dennoch auf heute Nacht. Ob ich live schaue oder aufzeichne weiß ich noch nicht. Sicher ist aber, dass RAW heute Nacht live ausgestrahlt wird.

Quelle: Info.Sky.de

Eine kleine Kritik muss ich dennoch aber noch anbringen. Wie ich gehört habe, gab es einen kleinen Promo-Clip im Sky Sportportal für die Live-Ausstrahlung. Dennoch wurde in den wöchentlichen Shows bei Sky nichts von einer Live-Ausstrahlung erwähnt, zumindest habe ich das so mitbekommen. Es gibt sicherlich viele Abonnenten, die nicht wissen, dass RAW heute Nacht live ausgestrahlt wird. Von der Werbung her, ist es mir persönlich zu wenig. Man hätte da deutlich mehr Werbung machen müssen, damit heute Nacht auch genügend Leute zuschauen.

Sonst kann ich nur sagen, dass ich mich sehr auf die erste Live-Ausstrahlung von Monday Night RAW bei Sky freue und hoffe, dass alles gut über die Bühne geht. Kleine Info noch: Laut dem Forum von Power-Wrestling wird „RAW“ nur im Originalton ausgestrahlt, also nicht mit einer deutschen Übersetzung. Wie das in der Wiederholung am Donnerstag aussieht, kann ich nicht sagen. RAW in Originalsprache mit Michael Cole und Jerry Lawler ist mir persönlich eh lieber.

Viel Spaß heute Nacht!

Geschrieben von Florian Hellmuth

Preview: The Final Stop on the Road to Wrestlemania – The Elimination Chamber PPV

Hallo liebe Leser,

in der Heimatstadt von Randy Orton, also in St. Louis Missouri, geht der letzte Pay Per View vor Wrestlemania über die Bühne. Es ist die Veranstaltung, die den Weg zu Wrestlemania ebnet. Der ehemalige No Way Out PPV heißt also nun Elimination Chamber, davon kann man halten, was man will.

Die Matchcard

WWE Championship – Elimination Chamber Match

Sheamus (C) vs. John Cena vs. Triple H vs. Randy Orton vs. Ted DiBiase vs. Kofi Kingston

Die Frage, die man sich im RAW Chamber stellen muss ist einfach, ob man Sheamus wirklich als Champion zu Wrestlemania schickt. Von der Besetzung her ist der Chamber gut besetzt, man hat mit neben Sheamus mit Cena, Triple H und Randy Orton drei absolute Topstars im Chamber. Mit Ted DiBiase und Kofi Kingston dann noch zwei jüngere Superstars, die dieses Match aufmischen könnten, auch wenn sie keine Siegchancen haben. Ich persönlich würde Sheamus nicht unbedingt bei Wrestlemania im Main Event sehen, daher tippe ich auf Triple H. Eine Chance auf einen Sieg hat auch Randy Orton, man muss einfach sehen, wie die WWE die Wrestlemania Card aufstellen möchte. Cena ist für mich chancenlos, da er wohl bei Mania auf Batista treffen wird.

Tipp: Triple H

World Heavyweight Championship – Elimination Chamber Match

Undertaker (C) vs. John Morrison vs. R-Truth vs. CM Punk vs. Chris Jericho vs. Rey Mysterio

Auch im SmackDown Chamber passt dich Mischung richtig gut. Mir persönlich gefällt vom Aufbau her dieser viel besser als der RAW Chamber. Es wird wohl so aussehen, dass der Undertaker seinen Titel verliert. Auch ein Auftritt von Shawn Michaels, der den Taker screwlen wird, kann ich mir sehr gut vorstellen. Neben dem Undertaker haben wir mit R-Truth und John Morrison zwei sehr athletische Superstars im Chamber, die wirklich diesen Platz verdient haben und so durch gute Leistungen belohnt werden. Mit Punk und Mysterio gibt es dann noch 2 gestandene Superstars, die für mich zwar chancenlos sind, aber ein gutes Match abliefern können. Für mich gibt es nur einen Sieger, Chris Jericho, damit wir Edge vs. Jericho bei Wrestlemania sehen können.

Tipp: Chris Jericho

WWE Intercontinental Championship

Drew McIntyre (C) vs. Kane

Vor einiger Zeit konnte man lesen, das Vince McMahon ein gr0ßer Fan von McIntyre ist und er in den nächsten Jahren wohl auch in den Main Event aufsteigen wird und vielleicht sogar Champion wird. Ich persönlich finde ich 100 % langweilig und einfach fehl am Platze. Das Match dürfte durchschnittlich werden und McIntyre als IC Champ zu Wrestlemania fahren.

WWE Divas Championship

Maryse vs. Gail Kim

Auch ein Diven Match gibt es beim Elimination Chamber PPV. Für mich ist die Sache jetzt schon klar, wenn niemand eingreift, dann gewinnt Maryse. Gail Kim konnte seit dem sie wieder in der WWE ist, nicht viel zeigen und kaum überzeugen. Wieso den Push bekommen hat, kann ich nicht sagen, wohl wegen der Abwechslung. Maryse ist und bleibt die Quenn von RAW und das völlig zurecht.

Tipp: Maryse

———————————————————————————————————————————————–

Tja, liebe Leser,

dass war sie schon, die Matchcard zum letzten PPV vor eben Wrestlemania 26. Mit nur vier bestätigten Matches extrem klein. Ich denke, dass wir noch mindestens ein Match beim PPV dazubekommen, wobei vieles auf Edge vs. Batista hinausläuft.

Eines ist sicher, der PPV in der Nacht von Sonntag auf Montag wird spannend werden, weil die WWE nun den Weg zu Wrestlemania frei machen muss. Keine falschen Anzeichen auslösen, nichts verheimlichen, nun gehts wirklich los, denn:

„the final stop on the road to wrestlemania is the elimination chamber ppv“

In diesem Sinne

Viel Spaß beim PPV

Geschrieben von Florian Hellmuth

Bildquelle: Offizielles PPV Promotion Poster

Jericho schlägt und beleidigt weiblichen Fan – Auseinandersetzung nach Houseshow + Videos

Chris Jericho konnte sich bei einer RAW Houseshow nicht beherrschen…

Nach der RAW Houseshow in Victoria, British Columbia, Kanada kam es zu einem Zwischenfall unter einigen Fans mit Chris Jericho. Ein Fan vor Ort beschrieb den etwa 5. Minuten langen Vorfall wie folgt:

Nach der Show verließ Jericho das Gebäude und stieg in seinem weißen Mietwagen ein um abzureisen. Er fuhr los und blieb dann bei einer Straße an einem Stoppschild stehen, ein Fan rannte auf die Straße und schlug einmal auf den Wagen ein. Im selben Moment eilten etwa 50 Fans zum Wagen auf die Straße. Aber auch einige vom Security Personal machten sich auf dem Weg dorthin, konnten die Situation allerdings nicht wie es eigentlich hätte sein müssen unter Kontrolle bringen.

Als Jericho dann aus dem Auto steigen wollte, schlug der Fan die Tür zu. Beim zweiten mal gelang es Jericho dann aus dem Wagen zu steigen und soll den Fan dann direkt einen Schlag in das Gesicht verpasst haben. Daraufhin schlug ein weiter Fan (der Freund vom attackierten Fan) auf Jericho ein, dadurch entstand eine weitere Rauferei. Zu guter letzt mischte sich auch noch die Freundin des zweiten Fans in das Szenario ein und ging auf Jericho los.

Als die Situation dann etwas unter Kontrolle gebracht werden konnte, soll Jericho den weiblichen Fan ins Gesicht gespuckt haben und sie als „Fu**ing B**ch bezeichnet haben. Die Frau spuckte allerdings zurück. Jericho beschimpfte den weiblichen Fan und wollte dann wieder in seinen Wagen steigen, doch der Fan schubste ihn und dabei knallte Jericho mit dem Kopf gegen das Wagen. Anschließend verlor Jericho dann völlig die Kontrolle und schlug wild um sich her.

Die Security versuchte ihn zu beruhigen, doch Jericho verlangte das die Polizei gerufen wird. Dabei soll Jericho noch so aufgebracht gewesen sein und sogar einen der Security zu Boden geschubst haben.

Danach schien es fast so als ob sich die Szenen wiederhohlen sollten, der weibliche kam Jericho sehr nah und so geriet er erneut außer Kontrolle und schlug der Frau ins Gesicht. Der Freund der Freundin wollte dann auf Jericho losgehen, doch Jericho gelang es davon zu fahren.

Die Frau rief dann anschließend die Polizei an um gegen Jericho Anzeige zu erstatten. Jede menge Fans, welche sich vor Ort aufhielten filmten den Vorfall mit ihren Handykameras.

QUELLE: wrestling-revolution.de

Tja, was soll man noch sagen? Eine gute Kinderstube hatte er wohl nicht, sonst würde er keine Frauen schlagen und sie als Fucking Bitch bezeichnen…

Ich glaube nicht, dass die WWE dieser Vorfall freuen wird, da sie momentan die WWE Familienfreundlichen machen wollen.

Hier sind einige Videos von dem Vorfall

Geschrieben von Florian Hellmuth

PS: Commis erwünscht…

Road to the Royal Rumble – RAW Review

Hey@all,

Wie angekündigt, gibt es neben dem Preview ein paar kleine Extraberichte zum anstehenden BIG 4 PPV mit dem Namen: „Royal Rumble“.

In dieser Woche gab es bei RAW einiges zu sehen. Vor 2 Wochen gab es die Ankündigung, dass der Chef höchstpersönlich wieder auftreten soll. Die Rede ist natürlich von Vince McMahon. Nach dem er vor knapp 6 Monaten bei der Million Dollar Mania im Wahrsten Sinne des Wortes begraben wurde, gab er heute sein Comeback bei Monday Night Raw.

Aber wir fangen am besten ganz vorne an.

RAW begann mit einer 6 Man over the Top Rope Battle Royal, die ein bisschen auf den Rumble einstimmen sollte. Mit dabei waren: Randy Orton, Kofi Kingston, Kane, Santino Marella,  Cody Rhodes und Ted DiBiase. Wobei Rhodes und DiBiase mit einem neuen „Priceless“ Entrance für neue Musik sorgten.

Das Match war nichts besonderes, Orton, Rhodes und DiBiase arbeiteten wie gewohnt zusammen, so dass nach einem sehr ansehnlichen Finish Randy Orton als Sieger hervorkam, nachdem sich DiBiase für Orton geopfert hat, als dieser Kane nach draußen beförderte.

Danach durfte Beth Phoenix wie erwartet Kelly Kelly besiegen und somit ihre Siegesserie fortsetzen.

Im Büro von Stephanie McMahon kam es dann zu einer Auseinandersetzung zwischen ihr und Randy Orton, der kurz davor von Cody Rhodes erfahren hatte, dass er gefeuert werden würde. Als Stephanie ihm sagte, dass es nicht so kommt, kam der arrogante Orton wieder zum Vorschei und er sagte mehrere nicht wirklich nette Worte zu Steph. Das Ende vom Lied war, dass Orton eine Ohrfeige einstecken musste.

Danach gab es in der Halle ein NO DQ Match um den Intercontinental Championship zwischen William Regal und CM Punk. Dies war bereits das dritte Match der beiden gegeneinander. Hier sahen wir ein tolles und vor allem spannendes Match, in dem es am Ende den verdienten und vorhersehbaren Titelwechsel gab. CM Punk ist neuer IC Champion.

Nun kam es zur Vertragsunterzeichnung für das World Heavyweight Championship Match beim Royal Rumble zwischen John Cena und JBL. Dieser brachte natürlich Shawn Michaels mit zum Ring.

Cena unterschrieb sofort den Vertrag, aber auch JBL tat dies wenige Sekunden später. Nun wollte Cena mit Michaels sprechen, aber JBL verweigerte dies. Nach einiger Zeit kam es dann doch zum Gespräch. Darauf möchte ich jetzt  aber nicht weiter eingehen, lest es euch am Besten bei einer der großen Wrestlingseiten durch. Jedenfalls täuschte Michaels am Ende einen Schlag an, den er kurz darauf wieder zurückzog, dafür dann aber JBL. Kurz darauf musste Cena dann noch den Clothesline from Hell einstecken.

Danach gab es Rey Mysterio gegen Mike Knox, der Mysterio in den letzten Wochen immer angegriffen hat. Nach einem harten Match gewann Rey per DQ, nachdem Knox nicht aufhörte, auf Mysterio einzuschlagen. Außerdem musste Rey noch den Corkscrew DDT über sich ergehen lassen. Diese Fehde wird auf jedenfalls weitergehen.

Nun gab es wieder Besuch im Büro von Stephanie McMahon, diesmal ist es Chris Jericho, der in der letzten Woche gefeuert wurde. Dieser merkte an, dass ihr Vater heute zurückkommt und die Entscheidung der Entlassung nochmal überdacht wurde und diese später verkündet wird.

Nun gab es ein #1 Contender Match um die World Tag Team Chapionship zwischen den Champs, The Miz & John Morrison vs. Cryme Time.

Cryme Time konnte das Match gewinnen und ist nun #1 Contender um die Titel.

Danach gab es noch ein Diven Match, wir sahen Melina gegen Jillian. In einem recht kurzen Match gewann Melina via rollup. Kurz darauf kam Roza Mendez, Superfan von Beth Phoenix herauf und attackierte Melina. Auch Beth kam dazu und zeigte ihren Butterfly Face Driver.

Nun kam es zur Rückkehr von Vince McMahon. Dieser freute sich, dass er wieder zurück ist. Dann bat er Chris Jericho in den Ring. Auch GM Stephanie McMahon kam dann in den Ring. Sie verlangte eine Entschuldigung. Nach mehreren Versuchen von Jericho sich zu entschuldigen, nahm Steph diese an.

Dennoch sollte er sich dann noch bei den Fans entschuldigen. Das tat er dann auch Mehr oder Weniger, diesmal sogar auf den Knien. Danach durfte er gehen.

Dann kam der nächste Kandidat: Dieser war Randy Orton, der eine Entschuldigung für die Ohrfeige wollte. Als er diese nicht bekam, beleidigte er Steph erneut. Vince mischte sich ein und bat seine Tochter den Ring zu verlassen. Nun sollte sich Orton bei Vince entschuldigen, da er ihm zu dem gemacht hat, was er heute ist. Ein WWE Superstar. Orton tat dies aber nicht und Vince sagte seine bekannten Worte: You are… bumm… Dann schlug Orton auf Vince ein und gab ihn auch noch einen kick an den Kopf mit. Vince blieb am Boden liegen und die Ärzte kamen zur Hilfe, auch Steph kam zurück in den Ring. Orton schaute fassungslos und mit einem am Boden liegenden Vince McMahon endete die letzte RAW Ausgabe vor dem Royal Rumble.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Premiere verlängert mit der WWE – RAW weiterhin nur 45 Minuten

premiere_logo wwe_logo

Hey@all,

lange hat es gedauert und nun haben wir endlich aktuelle News von Premiere.

Hier die Pressemitteilung:

Premiere sichert sich erneut exklusive Wrestling-Übertragungsrechte
• Neuer Zwei-Jahres-Vertrag mit der WWE abgeschlossen
• Exklusive Magazin-Formate noch aktueller bei Premiere Sport
• WWE-Show „Armageddon“ am 14. Dezember live auf Premiere Direkt

München, 5. Dezember 2008. Premiere hat für zwei weitere Jahre die exklusiven, plattformneutralen Übertragungsrechte an der WWE (World Wrestling Entertainment) erworben. Wie in den vergangenen Jahren wird der Münchner Abo-Sender die großen WWE-Events aus den USA live und exklusiv auf Premiere Direkt übertragen sowie die wöchentlichen Magazine bei Premiere Sport präsentieren. „Premiere bleibt der Wrestling-Sender Nummer Eins in Deutschland“, erklärt Premiere Sportchef Roman Steuer. „Wir freuen uns sehr, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der WWE fortzusetzen und unseren Zuschauern ein noch besseres und exklusiveres Wrestling-Angebot bieten zu können.“

Schneller als bisher kommen alle Wrestling-Fans in den Genuss der WWE-Action. Nur wenige Tage nach den Events in den USA zeigt Premiere jede Woche ab Donnerstag die rund einstündigen Magazine „Raw“, „ECW“ und „Afterburn“ mit dem aktuellen Geschehen aus den drei Kadern der WWE. Als weiteres exklusives Format ist die Wochenzusammenfassung „Experience“ neu im Programm von Premiere Sport zu sehen. Wie gewohnt präsentiert der Abo-TV-Sender die großen WWE-Shows, wie zum Beispiel die berühmte „Wrestlemania“, als Pay-per-View-Events live und exklusiv im deutschen Fernsehen. Insgesamt sind 14 Live-Übertragungen pro Jahr auf Premiere Direkt eingeplant.

Bereits in der kommenden Woche starten ab Donnerstag die aktuellen WWE-Formate bei Premiere Sport. Am 3. Advent steht dann das erste Highlight auf dem Programm. In der Nacht von Sonntag, 14. Dezember, auf Montag, 15. Dezember, überträgt der Münchner Abo-Sender das WWE-Event „Armageddon“ live und exklusiv bei Premiere Direkt. Alle Wrestling-Fans können die Mega-Show als Pay-per-View inklusive sieben Wiederholungen zum Preis von 15 Euro buchen.

Quelle: Info.Premiere.de

Es hat also nicht geklappt mit einer 2 stündigen RAW Ausgabe. Es bleibt also weiterhin bei der 45 minütigen Highlightsendung.

WWE Bottom Line, sowie die Vintage Ausgabe wurde wegoptimiert. Dafür gibt es dann WWE Experience mit den Highlights von RAW, ECW und SMACKDOWN.

Die PPV bleiben wie gewohnt Live und unzensiert. Der Preis bleibt mit 15 € gleich.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Verhandlungen zwischen Premiere und der WWE halten an + Santino versucht sich an Melinas Entrance

premiere_logo

Hey@all,

langsam dürften sich die WWE Fans in Deutschland doch ziemlich verarscht vorkommen.

Premiere tat in den letzten Monaten nichts, außer die Kunden zu enttäuschen oder wütend zu machen.

Aber mit dem Thema haben wir ja uns schon beschäftigt. Siehe hier

Eines ist aber sicher: Momentan gibt es keine WWE im Premiereprogramm zu sehen. Der Vertag zwischen Premiere und der WWE endete am 31. November.

Auf der Premiere Homepage ist nun folgendes zu finden:

Die Top-Events der WWE live und exklusiv!

Premiere präsentiert die bombastischen Live-Events der WWE! Sehen Sie Monat für Monat die Kracher aus der härtesten Liga der Welt. Aktuell befindet sich Premiere in Vertragsgesprächen mit der WWE bzgl. einer Fortsetzung der Zusammenarbeit. Da die Gespräche zwischen beiden Unternehmen noch nicht abgeschlossen sind, ist es Premiere derzeit nicht möglich, ein akutelles Programm der WWE anzubieten. Auf dieser Seite halten wir Sie über den Stand der Verhandlungen auf dem Laufenden.

Meine Frage ist aber nun: Verhandelt man nicht bevor ein Vertrag endet???

Ich kenne die Antwort: Ja, man verhandelt bevor ein Vertrag ausläuft.

Das große Problem ist nur, dass Premiere das Geld für die Bundesliga sparen muss. Deshalb würde es mich auch nicht wundern, wenn die WWE wie fast das ganze Sportprogramm in den letzten Monaten aus dem Programm fliegen würde.

Premiere ist schon länger vom guten Pay TV weg. Es zählt nur noch die Bundesliga, bzw der Fußball. Premiere war immer dafür bekannt, dass sie Filme und Sport ( Ja, Sport, nicht nur Fußabll ) zeigten. Dafür haben die Kunden gerne bezahlt. Wenn Premiere in gut einem Jahr keine Kunden mehr hat, dann würde mich das nicht wundern.

Wir können also nur abwarten und Tee trinken. Vielleicht kann Premiere ja doch noch ein paar Euros oder Dollar für ein Nicht Fußballprogramm investieren. Würde mich zwar wundern, aber wer weiß.

Eines muss sich Premiere jedenfalls mal überlegen. Ohne Kunden kein Geld, ohne Geld kein Programm, sondern Pleite.

Das Premierewort des Jahres heißt weiter: wegoptimiert!!!!!!!!

Santino, Beth und Melina

Um jetzt doch noch etwas lustiges zu zeigen, habe ich mal ein Video von der aktuellen RAW Ausgabe herausgesucht. Diese Szenen wird es wohl nicht bei Premiere geben, da man ja keine Rechte hat.

Schaut euch den Schluss an, da gibt es etwas zu lachen.  Ich sage nur Santino mit dem Entrance von Melina^^

Wenn es mehr zur Rechtesituation zwischen Premiere und der WWE gibt, dann lest ihr es natürlich wieder hier.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Bildquelle: WWE.com

Nach oben ↑