Gast-Beitrag von Christian Straßburger: Der #Raabschied – Heute wird er greifbar!

Die letzte Ausgabe von „TV Total“ am heutigen Abend, das Finale für „Schlag den Raab“ am Samstag. Christian teilt mit uns seine Gefühle, so kurz vor dem #Raabschied!

Stefan Raab hört auf! Diese Nachricht hat mich wirklich traurig gemacht! Den Mann, über den ich so viel gelacht habe, wird es auf der Mattscheibe, nichtmehr geben. Raab, das war der Entertainer meiner Generation. Mit ihm bin ich aufgewachsen. Über Ihn habe ich auf dem Schulhof gesprochen. Wegen Ihm bin ich nachts heimlich aufgewacht und habe ganz leise den Fernseher angemacht. TV total war Kult! Raab war Kult. Monatelang konnte man von einem einzigen „Nippel“ Schnipsel leben und darüber lachen.

„Watt, wer bist du denn?“ „Alle drei zusamme“ „Aus…Gründen“ „Den Hodensack in kaltes Wasser hängen“ „Entweder packst du deine Sachen und fährst oder du packst deine Sachen und gehst!“ Ich könnte noch minutenlang weiterschreiben…

Natürlich hat die Sendung den Zenit erreicht, ja vielleicht sogar an vielen Tagen überschritten. Aber das muss ja nicht gleich heißen, dass ich darauf verzichten möchte. Was kommt nun, nach anstrengenden Tagen, an denen man abends ins Bett fällt und einfach nur tv total schauen will, um runterzukommen? Lanz? Nein…Vielleicht manchmal, aber ich will am Abend einfach auch mal abschalten und nicht nachdenken. Ein bisschen lachen und dann langsam zu Bett gehen. Weiterlesen „Gast-Beitrag von Christian Straßburger: Der #Raabschied – Heute wird er greifbar!“

Matthias Opdenhövel wechselt zur ARD – Eine gute Entscheidung?

Bereits vor einigen Tagen gab es diverse Gerüchte über einen Wechsel von Matthias Opdenhövel zur ARD – Diese wurden heute bestätigt. Aber ist es die richtige Entscheidung?

Ich muss gestehen, dass ich diese Entscheidung von Matthias Opdenhövel zur ARD zu wechseln nicht ganz nachvollziehen kann. Opdenhövel hatte bei ProSieben und bei Liga Total! alles, was man sich wünschen konnte. Für ProSieben moderierte er vor allem „Schlag den Raab“, wobei zur Stunde nicht feststeht, ob er diese Sendung weiter moderieren darf. Bei Liga Total! war er ein fester Bestandteil des Moderatoren-Teams. Er moderierte live für LT! aus den verschiedensten deutschen Bundesliga-Stadien. Nun soll alles vorbei sein? Weiterlesen „Matthias Opdenhövel wechselt zur ARD – Eine gute Entscheidung?“

Der Blog am Sonntag – 11. April – Schalke verliert gegen Hannover+++Raab in Gefahr+++Aus DSF wird Sport 1+++El Clasico – Ronaldo gestern besser als Messi

Hallo liebe Leser,

nach dem Live-Blogging gestern Abend und später dann noch Schlag den Raab habe ich zwar nicht viel geschlafen, dennoch will ich diese Kulumne heute morgen noch veröffentlichen.

Die Bundesliga-Ergebnisse von gestern waren wirklich sehr überraschend. Schalke verlor mit 4:2 in Hannover. Wieso? Keine Ahnung… vielleicht wollen sie nicht Meister werden… Nach dem 2:0 hat Schalke gut gespielt, dagegen gehalten und wurde daraufhin mit 2 Toren und dem Ausgleich belohnt. Was dann kam, kann ich mir nicht erklären, es ging einfach nichts mehr. Hannover spürte das und nutze es aus. Am Ende verlor Schalke und man weiß eigentlich garnicht warum? Vielleicht gibts heute im Doppelpass mehr, denn Magath ist zu Gast. Im Topspiel gab es ein gerechtes 1:1 zwischen Leverkusen und den Bayern. Ich denke, den Fans war dies recht, weil so alles offen bleibt in Richtung Meisterschaft und Champions League Qualifikation. Schalke hat noch Chancen auf die Meisterschaft und der BVB hat trotz Niederlage in Mainz noch die Möglichkeit die Champions League zu erreichen. Hertha verlor gestern unglücklich gegen Stuttgart. Nun kommt für die Mannschaft von Friedhelm Funkel auch noch Pech dazu… Es wird nun sehr schwer, den Abstieg noch zu verhindern, vor allem weil Hannover gestern gewonnen hat.

Gestern nach dem Live-Blogging hab ich mir dann noch Schlag den Raab gegeben. Am Ende verlor Stefan gegen den Kandidaten, der somit die 2. Millionen € gewann.Eine Schrecksekunde gab es dennoch, denn beim Mountainbike Spiel stürtze er und musste erstmal auf dem Boden liegen bleiben. Er war verletzt, fiel mit dem Gesicht auf den Schotter, was man später auch in seinem Gesicht sah. Er wirkte lange Zeit benommen und auch sein Gedächnis war weg, er konnte sich an die letzten Minuten nicht mehr erinnern. Wie man in der Show sagte, hat sich Raab eine Gehirnserschütterung zugezogen. Ein Spiel musste er daraufhin als gesundheitlichen Gründen abschenken. Dennoch Lob an Raab, dass er dennoch alles gegeben hat und vor allem weitergemacht hat, denn es sah wirklich brutal aus. Raab, du bist ein Kämpfer ;)

Aus dem DSF wird heute ein neuer Sender. Das Sportfernsehen ist Geschichte, Sport 1 ist die Zukunft. Was es vorher nur als Sportseite im Internet gab, wird jetzt ein eigentständiger Sender. Heute ab 11:00 Uhr wird man im legendären Doppelpass auf den Knopf drücken und den Senderwechsel vollziehen. Zu Gast im neuen Doppelpass, mit neuem Design, auf einem neuen Sender werden: Schalke-Trainer Felix Magath, Oliver Welke (LIGA total!), Thomas Helmer (DSF) und Manfred Breuckmann (Autor) sein. Wie ich finde eine sehr gute Runde.

Heute gibt es zum Startschuss auch viel Live-Programm:

  • 09:30 – 11:00 Uhr – Bundesliga Pur
  • 11:00 – 13:00 Uhr – Doppelpass – Die Krombacher-Runde Live
  • 13:00 – 15:00 Uhr – Handball DHB Pokal Live
  • 15:00 – 17:15 Uhr – Basketball live – Beko BBL TOP FOUR
  • 17:15 – 18:55 Uhr – Fussball International FA Cup Live
  • 18:55 – 19:45 Uhr – MotoGP Rennen Live
  • 19:45 – 20:10 Uhr – Hattrick – Die 2. Bundesliga SO
  • 20:10 – 21:15 Uhr – MotoGP Rennen Live
  • 21:15 – 21:45 Uhr – Hattrick – Die 2. Bundesliga SO
  • 21:45 – 23:00 Uhr – MotoGP Rennen Live
  • 23:00 – 00:00 Uhr – Bundesliga Pur – Der Spieltag
  • 00:00 – 00:50 Uhr – WWE Superstars

Update:

So sah es aus, beim ersten Doppelpass auf Sport 1:

Bildquelle: Pressemitteilung Sport 1

Zum Schluss möchte ich noch kurz ein paar Worte zum El Clasico loswerden. Leider war das Spiel nicht so unterhaltsam, temporeich und spannend, wie man sich das gewünscht hat. Die Vorfreude und die Erwartungshaltung war ziemlich groß, leider wurde diese nur ansatzweise gerechtfertigt. Messi traf, Ronaldo mühte sich und am Ende muss man sagen, dass Ronaldo für mich besser gespielt hat als Messi, auch wenn Ronaldo nicht getroffen hat. Er ging jedem Ball nach, war immer anspielbar, immer präsent und man hat den Willen gespürt, dass er beweisen will, dass er mit Messi mithalten kann. In der Liga ist Barcelona nun 3 Punkte vor Real. Man wird sehen, ob sich Barcelona den Titel noch nehmen lässt, noch sind aber einige Spiele zu absolvieren.

Nun wünsche ich euch noch einen tollen Sonntag !

Geschrieben von Florian Hellmuth

Der Blog am Sonntag – 17 Januar

Hallo liebe Leser,

momentan erleben wir die Hölle auf Haiti, wie es die Bild heute beschreibt. Ein Erdbeben, das  bisher 50.000 Opfer gezählt hat. Laut der Uno sind es möglicherweise sogar 200.000 Tote und somit eine der größten Katastrophen überhaupt. Mit einer Stärke von 7.0 auf der Richterskala erschütterte dieses Erdbeben am Dienstag Haiti. Wie die Bild schreibt ist das vergleichbar mit 50.000.000 Tonnen TNT. Persönlich kann ich und ich denke auch die meisten Leser nicht vorstellen, wie die Menschen auf Haiti mit diesem Erdbeben und ihren Verlusten umgehen sollen. Ich habe noch nie ein Erdbeben erlebt, ich kann mir auch nicht so richtig vorstellen, wie das ist… will ich auch nicht. Ich hoffe einfach, dass den Menschen auf Haiti, die vor dem nichts stehen geholfen wird und das sie irgendwann wieder ein normales Leben führen können.

Gestern Nacht gegen 1 Uhr habe ich mich dann an Schlag den Raab gemacht. Ich nehme mir die Sendung immer auf, damit ich die Werbung vorspulen kann. Manche Pausen gehen bei ja mit rund 10 Minuten sehr lange. Den Kandidaten fand ich persönlich nicht so toll… er hatte kaum Ausstrahlung und man hat ihm nicht angesehen, dass er wirklich gewinnen will. Das Konzept der Sendung und die Spiele sind weiterhin nicht schlecht… aber ein mittlerweile ein wenig langweilig. Top ist die Musik: Mit Joss Stone, Alicia Keys, Robbie Williams, Lady Gaga usw. gab es viele Stars bei Schlag den Raab zu sehen. Das Toaster-Spiel gestern war wirklich einfallsreich und sehr spannend. Was mir fehlt bzw. was es nicht mehr gibt sind z.B. Helikopter-Flüge. Diese Sendung hat einige Dinge ausgemacht, die es früher eben nicht gab und die das Format so spannend gemacht haben. Mittlerweile gibt es nicht viel Neues und der Ablauf ist der gleiche. Am Anfang 3 oder 4 Spiele drinnen, danach geht es  raus für 2 Spiele (leider nur noch vor dem Studio) danach ein paar Wissensspiele, danach ein bisschen Sport im Pokerstudio und danach eben Blamieren oder Kassieren. Wenn es zu Spiel 14-15 geht, dann sind es meistens Spiele, wo es um Gefühl oder Glück geht. Keine Frage, Schlag den Raab ist für mich die beste Show am Samstag-Abend, aber man sollte das Konzept nicht verlang weilen, sondern auf neue Ideen setzen umso wieder zu alter Stärke zu finden.

Am Freitag begann dann die Rückrunde der Bundesliga. Ich habe das Spiel nicht gesehen und kann daher die Leistungen nicht bewerten. Gestern habe ich auch nur die letzten 15 Minuten der Konferenz gesehen. Auch das Top-Spiel habe ich nicht gesehen. Ich weiß nicht, wie es euch geht… aber irgendwie ist meine Lust auf Fußball ein wenig verflogen, gerade nach der langen Pause ist das komisch… oft nehme ich mir nur die Konferenz auf und schaue mir die Tore an. Woran es liegt? Keine Ahnung… vielleicht bin ich übersättigt… wie geht es euch?

Im Team von Planet of Sports gibts nun zwei neue Schreiberlinge. Markus Krecker wird über die Formel 1 berichten. Sein erster Artikel wurde bereits gestern hier veröffentlicht. Mit Wolfgang Winter haben wir desweiteren einen Mann, der sich seit Jahren mit der Premier League befasst und für uns die Spiele des Wochenendes vorstellt und später auch noch analysiert, bzw. seine Meinung zu den gezeigten Leistungen abgibt. Auch Wolfgang hat bereits einen Artikel veröffentlicht. Gerne dürfen sich auch noch weitere Schreiberlinge melden, die Lust haben für Planet of Sports zu schreiben.

Das war es dann auch schon von mir für diesen Sonntag.

Ich wünsche einen ruhigen Ausklang dieser Woche.

Geschrieben von Florian Hellmuth

EM Titel für die DFB Damen bei der Europameisterschaft, der klingelnde Marcel Reif und eben Hans-Martin…

7 April 5

Hallo liebe Leser,

das Highlight dieser Woche war ohne Frage der Gewinn der Damen Europameisterschaft in Finnland. Die deutsche Mannschaft gewann mit einem sehenswerten 6:2 gegen England und wurde so bereits zum siebten Mal Europameister. Ich habe das Finale gesehen und man kann wirklich sagen, dass auch der Fußball der Frauen recht ansehnlich ist. Es gibt natürlich ein paar Unterschiede gegenüber den Männern, aber im Großen und Ganzen hat es mir sehr gut gefallen.

Ein wenig lustig war es dann gestern beim Topspiel zwischen dem HSV und dem VFB Stuttgart. Mitten im Spiel klingelte ein Handy und das mehrere Sekunden. Der Kommentar von Reif blieb danach weitere Sekunde stumm. Man kann also davon ausgehen, dass es sich um sein Handy handelte. Nun fragt man sich sicher, welchen Klingelton hat denn der Herr Reif? Es war ein ganz normales klingeln, wie man es meist an älteren Telefonen hat. Irgendwie ein wenig peinlich, aber irgendwie auch sehr lustig.^^

Viele Fragen sich nun, wer ist denn Hans-Martin? Er ist der Mann, der gestern Abend im 15. und letzten Spiel den Raab geschlagen hat. Schlag den Raab kam gestern mit einem Jackpot von 500.000 € aus der Sommerpause zurück. Die Sendung hatte einen recht hohen Unterhaltungswert, weil der Kandidat, also Hans-Martin sich nicht gerade beliebt gemacht hatte. Er wirkte extrem unsympathisch, arrogant und irgendwie auch kindisch. Normalerweise ist es so, dass die Zuschauer im Publikum für den Kandidaten sind, aber gestern war alles anders. Lustig war auch, dass sich der Kandidat immer selbst angefeuert hatte. Für Fans von Herr der Ringe nenne ich mal den Namen Gollum, der war auch so ;)^^ An dieser Stelle nochmal einen Gruß an Frank Buschmann, der die Spiele wieder super kommentiert hat und auch das ein oder andere Mal in Richtung Hans Martin gefeuert hatte. Zum Beispiel beim Volleyball sagte er: „Man hat das Gefühl, da stehen Hans und Martin auf dem Feld. Er spricht miteinander“ Am Ende gewann eben dieser Hans-Martin im letzten Spiel. Nach seinem Sieg gab es ein riesen Buh und Pfeifkonzert gegen den Kandidaten. Dieser sagte aber nur, dass er für sich spielt und nicht für die Zuschauer. Man darf gespannt sein, wie Hans-Martin sich am Montag bei TV Total präsentiert und vor allem, wie sich die Zuschauer verhalten.

Ein toller Artikel der FAZ über Schlag den Raab von gestern: http://bit.ly/4cLhTV

Das war es für diese Woche. Ich bedanke mich fürs Lesen.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Planet of Sports im Interview mit DSF Moderator und Schlag den Raab Kommentator Frank Buschmann

1150700180-2

Hallo liebe Leser,

wie angekündigt gibt es nun das Interview mit Frank Buschmann.

Die meisten werden ihn entweder von Schlag den Raab, oder vom DSF kennen. Hier sind einige Infos über Frank Buschmann.

Ein paar Infos

Frank Buschmann (* 24. November 1964 in Bottrop) ist ein deutscher Fernsehmoderator und Sportkommentator.

Vor seiner Medienlaufbahn spielte Buschmann Basketball in der 2. Bundesliga bei BG Hagen (heute Phoenix Hagen). Anschließend begann seine journalistische Tätigkeit als freier Mitarbeiter in der Sportredaktion von Radio Hagen. Für den Sender berichtete er unter anderem von den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona.

Für den Sportkanal (zum 1. März 1993 eingestellt) kommentierte Buschmann die wöchentlichen Live-Übertragungen aus der Basketball-Bundesliga. Im August 1993 wechselte er zum DSF. Dort wurde er zunächst als Kommentator und Moderator für Basketballübertragungen eingesetzt. Später ergänzte er das Team der Fußballkommentatoren des Senders. 2007 bekam Frank Buschmann den Herbert-Award für die beste Live-Reportage im Jahr 2006, im Jahr 2009 folgte der bronzene Herbert-Award als drittbester Live-Kommentator 2008.

Ab 2002 moderierte Frank Buschmann zahlreiche Wahlkampfveranstaltungen der SPD mit Gerhard Schröder.

Von Sommer 2006 bis Sommer 2007 kommentierte Buschmann beim Pay-TV-Sender Arena, der die Bundesliga-Rechte im Sommer 2007 an Premiere sublizensierte.

Am 9. Juni 2007 war er erstmals Kommentator bei der ProSieben-Sendung „Schlag den Raab“ mit Stefan Raab und Matthias Opdenhövel. 2009 kommentierte Frank Buschmann die Show Schlag den Star. Buschmann war die Stimme des Coca-Cola-Werbespots zur Euro 2008.

Quelle: Wikipedia

Das Interview

Hallo Frank, erst mal vielen Dank, dass du dir die Zeit für Planet of Sports nimmst.

Kein Problem, dann legen wir mal los!

Das war ja ein wirklich sehr langer und vor allem spannender Kampf am Samstag bei Schlag den Raab. Am Ende gewann der Kandidat Nino im Billard gegen Stefan. Gönnt man es dem Kandidaten oder hofft man, dass es bei der nächsten Show um noch mehr Geld geht?

Dem Nino hab ich es schon gegönnt. Ist ein netter Kerl und nach dem Verlauf wäre eine Niederlage extrem bitter gewesen. Dass er dabei so viel Geld abräumt gönne ich ihm von ganzem Herzen.

Wie sehr zittert man als Kommentator mit?

Mitzittern ist der falsche Ausdruck. Ich gehe einfach mit, wenn die Show spannend ist. Das war am Samstag ja durchaus der Fall. Dem Stefan gebe ich generell gerne mal einen mit, der kann das ab und wird dadurch noch heißer….

Ist es schwer bei dieser Anspannung noch die richtigen Worte zu finden?

Darüber mache ich mir gar keine Gedanken. Das kommt alles aus dem Bauch. Auf den gespielten Witz stehe ich eh nicht so sehr, das wirkt doch immer gekünstelt. Ich versuche, der Show und dem Verlauf angemessen zu kommentieren.

Was viele Leute interessiert ist, wie bereitest du dich auf den Job als Kommentator bei Schlag den Raab vor? Bekommst du einige Tage vorher schon die jeweiligen Spiele, um dich vorzubereiten oder erst am Sendetag?

Ich bekomme die Spiele ein paar Tage vorher. Schließlich müssen Rahmen und Regeln der Spiele in der Sendung sitzen. Aber keine Sorge, Stefan kennt kein einziges Spiel. Das würde seinem Charakter und Ehrgeiz übrigens komplett widersprechen.

Gibt es eine spezielle Vorbereitung auf die Kandidaten? Beim Fußball redet man ja in der Regel vor dem Spiel mit den beiden Trainern. In einer gut 5-stündigen Show brauch man ja ein paar Aufhänger, wenn es gerade nicht so spannend ist.

Ich kenne auch nur den Film, der zu Beginn der Sendung läuft. Mehr brauche ich aber auch nicht. Welchen Zuschauer interessiert schon, wann der Kandidat zuletzt mit links in der Nase gebohrt hat…. Ich mag diese überflüssigen Geschichten übrigens beim Sport auch nicht.

Zum Abschluss möchte ich noch von dir wissen, was für dich das Konzept „Schlag den Raab“ ausmacht. Was lieben die Zuschauer an dieser Show?

An erster Stelle ist da natürlich die Person Stefan Raab zu nennen. Nur mit ihm funktioniert so etwas. Dann natürlich die gigantischen Spielideen und ein Zählsystem, das es immer spannend macht. Das ist einfach gigantische Samstagabend Unterhaltung.

Kommen wir nun in etwas schnelleren Schritten zum Fußball bzw. so halb. Am kommenden Freitag gibt es das nächste TV Total Event mit dem Eisfußball Pokal 2009. Auch du wirst wieder mit der von der Partie sein und die Spiele kommentieren. Was dürfen wir erwarten?

56 Prominente, die sich kräftig aufs Eis legen werden, eine ausverkaufte Köln Arena und wahrscheinlich, das lustigste Sportevent des Jahres.

Kommen wir nun zu deinem eigentlichen Job. Du bist Moderator und Kommentator beim DSF. Du bist dabei für den Fußball und für den Basketball zuständig. Welche Sportart magst du denn lieber?

Ich habe selbst insgesamt 7 Jahre in der 2.Liga Basketball gespielt, da komme ich also her. Ich liebe die Athletik und Dramatik dieser Sportart. Aber auch den Fußball habe ich lieben gelernt. Kein Sport weckt in Deutschland so viele Emotionen, das mag ich natürlich…

Die Basketballfans in Deutschland lieben dich für deine Kommentare in den Übertragungen. Bei der EM 06, gerade beim Spiel Deutschland vs. Spanien bist du richtig abgegangen. Es wird oft bemängelt, dass die Kommentatoren in Deutschland nicht sehr emotional sind und gerade bei Europa oder Weltmeisterschaften mit mehr Abstand kommentieren. Es gibt halt selten das sogenannte „wir“. Wie siehst du das im Ganzen? Im Vergleich zu anderen Ländern sind die deutschen ja relativ ruhig und kühl. Also alles andere, als du bei der Basketball EM.

Da muss man unbedingt unterscheiden. Bei einem internationalen Vergleich darf ich natürlich für das Deutsche Team sein, warum denn nicht? Das darf man dann auch merken. Dabei darf man aber nie vergessen, die Leistung des Gegners zu würdigen. In der Bundesliga ist das anders. Da darf ich zwar schöne Szenen emotional kommentieren, aber nicht zu einer Mannschaft halten.

Persönlich kann ich mit Basketball nicht viel anfangen, was aber auch an meinen limitierten Fähigkeiten liegt. Nun musst du mal ein bisschen Aufklärungsarbeit leisten. Siehst du dich eher als Kommentator oder als Moderator? Bevor du bei Arena die Bundesliga kommentiert hast, habe ich dich glaube ich nie kommentieren hören. Du warst da eher als Moderator bei der 2.Liga oder bei Bundesliga Aktuell tätig. Wie bist du wieder zum kommentieren gekommen?

Ich kommentiere seit 17 Jahren durchgehend beim DSF war drei Jahre Kommentator bei Sat1 und mache im dritten Jahr die Raab Geschichten bei Pro7. Trotzdem bin ich als Moderator wohl bekannter. Das liegt aber in der Natur der Sache: Moderatoren sieht der Zuschauer und baut eher eine Bindung auf. Ich mache beides sehr gerne.

Es gibt Fragen, die muss man einfach stellen. Auch Oliver Forster und Hansi Küpper haben sich gestellt. Wie bewertest du den Wechsel zu Arena? Für mich persönlich gab es als Zuschauer einige Kritikpunkte. Größter Vorteil, oder was mir am besten gefallen hat ist, dass die Kommentatoren in der Konferenz im Stadion waren. Die Schalte in die Stadien war wirklich immer sehr interessant. Auf jeden Fall muss man anerkennen, was Arena in wenigen Monaten auf die Beine gestellt hat.

Die Konferenz aus dem Stadion war ein richtiger Schritt, das war sensationell. Aber sicherlich auch sehr teuer. Ansonsten möchte ich zu Arena nichts mehr sagen, das ist Geschichte. Ach, eins noch: Arena war beileibe nicht so schlecht, wie es viele ( leider auch Kollegen von anderen Sendern ) gemacht haben!

Wenn man auf die nächste Bundesligasaison blickt, dann könnte sich einiges ändern. Mit Liga Total wird die Telekom mit ihrem eigenen Bundesligaangebot über IPTV Live berichten. Dazu werden viele Kommentatoren, Moderatoren und Redakteure gesucht. Ich frage jetzt aber nicht, ob du nächstes Jahr bei Liga Total kommentieren wirst, sondern einfach nur, ob du ein Angebot bekommen hast.

Liga Total ist meiner Meinung nach die Zukunft des Bewegbildes in den elektronischen Medien. Die Telekom wird da richtig Gas geben. Das ist das Fernsehen von morgen. Meine Zukunft im TV werde ich hier natürlich nicht erläutern. Ich werde sicherlich bei einigen Projekten auftauchen.

Hast du ein persönliches Karrierehighlight? Oder hast du ein Ziel, dass du noch erreichen möchtest?

Highlights waren die Live Übertragungen der NBA Finals aus den USA in den 90er Jahren. Ganz dicht dran an Jordan und den Bulls, das nimmt mir keiner mehr!!! Auch die großen Turniere mit der Basketballnationalmannschaft waren super. Aber auch die vier Wochen Talk von der Euro 2004 aus Lissabon waren ein Knaller. Mit dem Ziel ist das so eine Sache…. Na ja: Ein WM Finale mit Deutscher Beteiligung würde ich schon gerne mal kommentieren. Ich glaube aber nicht unbedingt, dass ARD oder ZDF mich verpflichten…..

Kommen wir nun ein wenig spezieller zum Fußball. Was macht für dich ein gutes Fußballspiel aus?

Tempo, Tore, Spannung und Dramatik, das reicht für ein perfektes TV Fußballspiel!

Wie würdest du diese Bundesligasaison einschätzen? Ich habe viele Überraschungen, aber auch einige Enttäuschungen gesehen. Was sind deine Tops und Flops?

Es war immer spannend, das ist gut. Leider oft auf überschaubarem Niveau, das ist nicht so gut… Top waren die Wölfe mit Magath, Flop Arminia Bielefeld mit dieser komischen Trainerentscheidung.

Nun hätte ich noch gerne 2 Tipps von dir. Wer gewinnt die Champions League?

Manchester United

Wer gewinnt den DFB Pokal?

Werder Bremen

Ich denke, wir sind uns einig, dass wir eine sehr interessante Saison hinter uns haben. Das gute ist, dass es bald weiter geht. Bei euch im DSF gibt es in der Sommerpause z.B.  noch den Confederations Cup. Wie ich gelesen habe, wirst du auch einige Partien kommentieren. Wird das DSF Live vor Ort sein?

Wir machen das aus München, alles andere ist finanziell nicht darstellbar.

Das war es dann auch mit meinen Fragen. Möchtest du noch etwas an unsere Leser weitergeben?

Lebt und liebt den Sport! Und denkt immer daran: Kommentatoren sind auch nur Menschen…..

Ich bedanke mich ganz herzlich für dieses Interview und wünsche dir für deine Zukunft alles Gute.

Danke auch und weiterhin viel Spaß und Erfolg

Danke, werden wir haben^^

Interview von Florian Hellmuth

Bildquelle: kuedaba.de

In den nächsten Tagen – Planet of Sports im Interview mit DSF Moderator Frank Buschmann

1150700180-2

Hey@all,

heute darf ich verkünden, dass wir in den nächsten ein weiteres Interview führen werden.

Morgen geht in Köln die nächste Ausgabe von Schlag den Raab über die Bühne. Diesmal geht es um 3 Millionen € und somit um die bisher höchste Gewinnsumme.

Die Stimme von Schlag den Raab, also Frank Buschmann wird uns als Interviewpartner zur Verfügung stehen.

Es geht aber natürlich nicht nur um Schlag den Raab, sondern auch um Fußball, seinen Job als Kommentator und vieles mehr…

Habt ihr noch Fragen an Frank Buschmann?

Schreibt es in die comments oder mir per Mail an: chieffhellmuth@onlinehome.de

Ich werde sehen, was ich noch einbauen kann…

Das Interview gibt es dann in den nächsten Tagen hier im Blog…

Geschrieben von Florian Hellmuth

Bildquelle: kuedaba.de

Nach oben ↑