Dienstag und Mittwoch live in Sat.1 – Der LIGA total! Cup mit Mainz 05, Borussia Dortmund, Hamburger SV und dem FC Bayern München!

Bis zum Saisonstart dauert es noch wenig – Dennoch wird in der neuen Coface Arena in Mainz mit dem LIGA total! Cup ein attraktives Turnier über die Bühne gehen – Sat.1 überträgt live!

Als Fan von kleinen Turnieren freue ich mich wie jedes Jahr sehr auf den LIGA total! Cup – Sat.1 überträgt am Dienstag und Mittwoch das Turnier live – Auf Sat.1 HD wird das Turnier sogar in Dolby Digital 5.1, sowie in nativem HD ausgestrahlt. Weiterlesen „Dienstag und Mittwoch live in Sat.1 – Der LIGA total! Cup mit Mainz 05, Borussia Dortmund, Hamburger SV und dem FC Bayern München!“

Der Blog am Sonntag – 20. März – Der BVB nur 1:1 gegen Mainz – Mund abwischen und weiter…

Hallo liebe Leser,

ich muss gestehen, dass ich das Spiel zwischen dem BVB und Mainz gestern nicht komplett gesehen habe. Dennoch muss man konstatieren, dass das 1:1 für den BVB gegen Mainz eindeutig zu wenig ist. Mit einem Sieg von Bayer Leverkusen heute gegen Schalke, kann die Mannschaft von Jupp Heynckes auf sieben Punkte ran rücken. Damit würde der Vorsprung weiter schmelzen und Bayer Leverkusen hätte vielleicht doch noch die Chance Meister zu werden.

Der BVB muss sich vorwerfen, dass man nach dem 1:0 nicht nachgelegt hat. Man verschenkte einige Chancen, sowie einen Elfmeter. Eine Mannschaft, die darauf hofft, ein 1:0 über die Zeit zu bringen, die hat schon fast den Ausgleich verdient. Der Fußball bestraft das sofort und da ist es egal, ob man eine Mannschaft 89. Minuten lang an die Wand gespielt hat. Natürlich ist der Verlust von Barrios nur schwer zu kompensieren, aber eine Mannschaft muss mit Rückschlägen leben und diese so gut wie möglich egalisieren.

Die Szene am Schluss mit Subotic ist schwer zu beurteilen. Es gibt keine Regel im Fußball die besagt, dass ein anderer Spieler den Ball ins Aus spielen muss, wenn ein anderer am Boden liegt. Man tut das, weil man fair ist oder sich um den Spieler Sorgen macht. Aber mal ganz ehrlich, wer würde den Ball in der 89. Minute ins Aus spielen, wenn man noch die Chance hat, mindestens einen Punkt aus Dortmund mitzunehmen?

Natürlich ist die Szene ziemlich blöd für den BVB ausgegangen, dennoch darf man sich nicht beschweren. Das passiert im Fußball… hätte Mainz in der 89. Minute das 1:1 des BVB bekommen, dann hätten sich die Mainzer aufgeregt. Fakt ist, dass man das Spiel nicht am Schluss verloren hat, sondern bereits zuvor, weil man seine Chancen nicht nutzte. Rin Spiel ist vorbei, wenn der Schiri pfeift, diese Phrase passt hier eindeutig. Der BVB hat es verpasst, zu einem früheren Zeitpunkt den Sieg einzufahren.

Was kann man jetzt tun? Dieses Spiel vergessen, nicht lange drum rum reden, sondern den Mund abwischen und am nächsten Samstag versuchen Hannover 96 zu besiegen. Gestern war gestern, dass ist vorbei. Das muss man abhaken. Das nächste Spiel ist gegen Hannover und die haben nichts, aber auch überhaupt nichts zu verschenken. Hannover 96 kämpft um einen Traum, um ein Ziel und dieses heißt Champions League Qualifikation. Darauf muss man sich in der kommenden Woche konzentrieren und wenn es geht auch gewinnen, denn der BVB würde bei einem Sieg von Bayer Leverkusen heute bereits den warmen Atem im Rücken spüren.

Also… es war ein kleiner Rückschlag für den BVB, nun muss man Charakter zeigen und am nächsten Samstag mit breiter Brust auflaufen, um am Ende als Sieger den Platz zu verlassen.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Der Blog am Sonntag – 17. Oktober 2010 – BVB, Boxen, Sky & Mehr!

Hallo liebe Leser,

nach dem RTL-Boxkampf heute Nacht bin ich nun wieder wach, habe hier eine Tasse Kaffee und versuche nun ein paar Dinge anzusprechen, die an diesem Wochenende oder in dieser Woche passiert sind.

Beginnen möchte ich mit dem Freitagsspiel der Bundesliga zwischen Köln vs. Dortmund. Als Anhänger von Borussia Dortmund war es eines dieser Spiele, die zeigen, wozu der BVB in der Lage ist. Man geht in Führung, macht dann aber den Fehler, sich zu früh zurückzuziehen. Köln hat das dann gut gemacht, sie haben gesehen, dass Dortmund nur noch verwaltet und hat Gas gegeben. Irgendwann, wie konnte es anders kommen, erzielten die Kölner durch Podolski das 1:1. Interessant war danach, dass Kagawa und Barrios nicht mehr auf dem Platz waren, um das Ergebnis zu drehen bzw. die erneute Führung zu schießen. Es kamen Götze und Lewandowski, die beide ebenfalls der Mannschaft halfen, weiter nach vorne zu spielen. Aus „Lassen wir die Kölner machen“, wurde nach dem 1:1 „Dann machen wir eben noch eins“ und am Ende, in der 91. Minute war es Sahin, der eben dieses Tor, dieses wichtige Tor, dass wie wir heute wissen, sogar für die Tabellenführung entscheidend war. Die Mannschaft zeigte Charakter, gab nicht auf, sondern spielte nach dem Gegentor wieder nach vorne und wurde belohnt. Das ist eine Qualität, die kann man nicht kaufen, die muss man sich erarbeiten.

In Mainz wird man sich denken, zum Glück ist es vorbei. Nach der späten Niederlage gegen den HSV kassierten nun auch sie, ihre erste Niederlage, in dieser Saison. Nun wird der Druck, die auf der Mannschaft liegt, meiner Meinung nach wieder etwas herunter gehen und das wird dem Team nur gut tun. Mainz spielte auch gestern tollen Fußball, gewann aber am Ende nicht. Das kann passieren, dass ist der Fußball. Dennoch verneige ich mich vor Mainz, denn diese Mannschaft spielt tollen Fußball, unterhält die Liga und wird uns hoffentlich noch viele schöne Momente geben.

Sie haben es wieder getan – Der FC Bayern München gewann gegen Hannover 96 durch eine Show von Mario Gomez mit 3:0, was vielleicht zu hoch ausgefallen ist. Ich stelle mir grade die Frage, wie gut sind denn die Bayern ? Nichts gegen Hannover, aber dieses Spiel war kein Maßstab für die Bayern. Sie müssen in den nächsten Wochen beweisen, dass sie wieder auf der Erfolgsspur sind. Dennoch bringt dieses Spiel vor allem eines – Selbstvertrauen und das haben die Bayern bitter nötig. Ich bin gespannt…

Was passiert, wenn Vitali Klitschko ganze zwölf Runden auf den US-Amerikaner Shannon Briggs draufkloppt? Genau… nichts, aber auch garnichts… er bekommt harte Treffer, immer und immer wieder, er wackelt, aber er fällt nicht. Es war ein, wie ich finde richtig guter Kampf gestern in Hamburg. Auch wenn Klitschko einen KO-Sieg versprochen hatte, am Ende kann er mit seiner Leistung zufrieden sind. Briggs hat mir nicht so schlecht gefallen, er hat schon den einen oder anderen guten Schlag durchbekommen und hat mich auch sonst, sehr gut unterhalten. Nach dem großen Sprüchen auf der PK von Briggs, hat er dadurch, dass er nicht KO ging, schon einige Pluspunkte verdient. Sogar das Publikum in Hamburg hat seine Leistung mit Applaus honoriert. Dennoch bleibt Klitschko Weltmeister, da er die Runden klar gewonnen hat.

Um den Sport für den Blog am Sonntag abzuschließen. Ich habe noch einen Programmtipp von Sky. Ab 14:25 Uhr schauen wir in den Goodison Park, denn findet das „Merseyside Derby“ statt. Everton vs. Liverpool. Blickt man auf die Tabelle, dann muss man gaaaanz tief nach unten schauen. Everton steht auf Rang 17 und Liverpool auf der 18. Beide müssen gewinnen, beide wollen gewinnen. Es ist Derbytime und es geht um extrem wichtige Punkte für beide Teams. Wer den Fußball aus England liebt, wer Emotionen will, der sollte sich dieses Spiel nicht entgehen lassen. Passend zu diesem emotionalen Topspiel gibt es auch einen Top-Kommentator. Ab 14:25 Uhr meldet sich Marco Hagemann zu diesem Derby.

Gestern las ich, dass „Sky“ angeblich die Receiver ausgehen würden. Der einzige Grund wäre der, dass so viele Kunden neue Verträge, vermeintlich das „Hotline-Angebot“, über das auch wir berichtet hatten, abeschlossen haben. Ich kann es mir aber nicht so richtig vorstellen, zumal es viele gab, die in den letzten Tagen einen neuen Vertrag oder einen Receiver bestellt haben und dieses auch innerhalb weniger Tage im Postkasten hatten. Ich glaube nicht so richtig dran, dass die „Receiver“ alle von heute auf morgen alle sind… Ich glaube an einen Marketing-Gag… wenn man sagt, die Receiver sind alle bzw. fast alle… dann bestellen vielleicht noch schnell einige Kunden einen Receiver oder ein Abo, damit sie noch einen bekommen, bevor sie eben alle sind? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht…. kann so sein, kann so sein… wir werden es wohl nie erfahren ;)

Die Formel 1 bei Sky steht weiterhin auf der Kippe – Dennoch muss man feststellen, dass die treuen F1-Fans von Sky noch immer fest daran glauben, dass die Verträge verlängert werden. Holt man den Taschenrechner raus, dann könnte man eine Entscheidung, gegen die F1 sicher nachvollziehen, denkt man aber mit dem Herzen, dann ist das ein No-Go. Ich habe in den letzten Tagen mit vielen Leuten gesprochen und geschrieben, viele hängen weiterhin an der Formel 1 und viele sagen, ich bin mir nicht sicher, ob man verlängern wird. Ich stehe zu diesem Thema so, dass die Sky die Rechte braucht, um das Sportangebot attraktiv zu halten, ohne die F1 ist das Sport-Angebot ein Witz, denn dann läuft nur noch Champions League, Europa League und Premier League (Alles Fußball…), sowie NBA, WWE & TNA, DEL und Wimbledon. Viel mehr bleibt dann nicht mehr. Wichtig auch, nicht nur an Neukunden denken, sondern auch an die Bestandskunden. Ich werde kämpfen wie ein Löwe, damit die Formel 1 bei Sky bleibt. Da lasse ich mir auch nicht reinreden oder irgendwas sagen… die F1 ist für mich unantastbar und das bleibt hoffentlich auch so.

So… blicken wir auf die Uhr… es ist 10:46 Uhr am Sonntag… nach einer Tasse Kaffee, gibts nun Brötchen – Frühstücks-Time ;)

Euch noch einen tollen Sonntag!

Florian

Nach oben ↑