Der Blog am Sonntag – 10. Februar – Nach vielen Neuaufschaltungen – Meine Favoritenliste besteht nun aus 63 Sendern!

Durch die vielen Neuaufschaltungen in den letzten Monaten verändert sich natürlich auch die Favoritenliste im Receiver. Welche Sender schaut ihr gerne?

Auf den vorderen Plätzen findet man bei mir größtenteils HD-Sender, aber generell vor allem Kanäle, die ich häufig einschalte. Mit „Sky Atlantic HD“ hat es ein neuer Sender sogar auf die zwei geschafft, aber auch andere Seriensender, sowie SD-Filmsender sind weit oben in meiner Favoritenliste. Weiterlesen „Der Blog am Sonntag – 10. Februar – Nach vielen Neuaufschaltungen – Meine Favoritenliste besteht nun aus 63 Sendern!“

„Planet of Sports“ auf der Suche nach einem Einsatzgebiet für den Taktik-Experten Tobias Gensler!

Nicht nur damals bei „Samstag Live“ , sondern auch aktuell beim „Euro Spezial“ auf SSNHD konnte der Taktikfuchs Tobias Gensler mit seinen Analysen bei den Zuschauern punkten – Wie könnte man ihn in Zukunft einsetzen?

Die Taktik ist im Fußball extrem wichtig, bekommt aber deutlich zu wenig Aufmerksamkeit bei den TV-Berichterstattungen. Ein weiteres Problem ist aber auch, dass viele „Experten“ relativ wenig Ahnung von der Taktik haben oder diese schlichtweg nicht erklären können. Weiterlesen „„Planet of Sports“ auf der Suche nach einem Einsatzgebiet für den Taktik-Experten Tobias Gensler!“

Der Blog am Sonntag – 15. Januar – Der dritte MIRA Award – „Unser Pay-TV ist gar nicht so schlecht!“

Auch im Pay-TV wird seit Jahren gute Arbeit geleistet – Mit dem MIRA Award werden die Sender für ihre Leistungen belohnt  – Ich verrate im „Blog am Sonntag“ wieso das Pay-TV in Deutschland gar nicht so schlecht ist!

Bereits zum dritten Mal wird der „Mira Award“ vergeben. Diesmal nicht in München, sondern in Berlin. Ausgezeichnet werden nicht nur die besten Sender und Formate im Pay-TV, sondern auch dessen Moderatoren und Kommentatoren. Neben den Jurypreisen können die Zuschauer ihren Lieblingssender wählen. Weiterlesen „Der Blog am Sonntag – 15. Januar – Der dritte MIRA Award – „Unser Pay-TV ist gar nicht so schlecht!““

Der Blog am Sonntag – 11. Dezember – Kritik an Auswahl der HD-Einzelspiele am Samstagnachmittag auf Sky!

Bei vielen Sky-Abonnenten gibt immer wieder Kritik an der Auswahl der HD-Spiele am Samstagnachmittag – Aber ist diese Kritik auch gerechtfertigt?

Auch ich war gestern Nachmittag ein wenig enttäuscht, denn die Partie zwischen Werder Bremen und dem VFL Wolfsburg lief im Einzelspiel nur in SD, also in der Standartauflösung. In HD gab es die Spiele: 1. FC Nürnberg vs. 1899 Hoffenheim (HD Extra) und FSV Mainz 05 vs. Hamburger SV (HD2) zu sehen. Weiterlesen „Der Blog am Sonntag – 11. Dezember – Kritik an Auswahl der HD-Einzelspiele am Samstagnachmittag auf Sky!“

Viele Änderungen zur neuen Bundesliga-Saison auf Sky – Neues Design, Kai Dittmann beim Topspiel, neue Experten und Co-Kommentatoren!

Es ist nicht mehr lange bis zum Start der Bundesliga-Saison. Der neue Sky-Sportchef Burkhard Weber gab dem Medienmagazin „Quotenmeter.de“ einige Einblicke zu den Neuerungen.

Vor allem der Samstag wird optimiert – Sky verändert die Bundesliga-Übertragungen grundlegend. Eine Überraschung, weil diese Info erst jetzt, also kurz vor dem Start der neuen Saison bekannt gegeben wurde. Weiterlesen „Viele Änderungen zur neuen Bundesliga-Saison auf Sky – Neues Design, Kai Dittmann beim Topspiel, neue Experten und Co-Kommentatoren!“

Sky mit neuer Werbekampagne zum Bundesliga-Start – Aber so richtig, will der Funke nicht überspringen…

Der Bundesliga-Start ist für Sky immer ein wichtiger Zeitpunkt, um neue Abos zu verkaufen – Daher greift man erneut tief in die Tasche und sendet TV-Spots und schaltet große Werbeanzeigen in Zeitschriften!

Alle Jahre wieder, so sollte man meinen, gibt es bei Sky vor dem Bundesliga-Start eine riesige Promo-Aktion. In diesem Jahr geht man einen anderen Weg, denn man setzt vor allem auf den Menschen – Zumindest beschreibt man das so: Weiterlesen „Sky mit neuer Werbekampagne zum Bundesliga-Start – Aber so richtig, will der Funke nicht überspringen…“

Bundesliga-Start auf Sky – „Mein Stadion on Tour“ und „Football’s Coming Home“ zum Saisonbeginn!

Bereits am 4. August beginnt für Sky-Abonnenten die neue Bundesliga-Saison. „Mein Stadion“ geht einen Tag vor dem Eröffnungsspiel über die Bühne – Zusätzlich gibt es am 5. August mit „Mein Stadion on Tour“ etwas Neues zu sehen. Aber was ist „Football’s Coming Home“?

Die Bundesliga ist nun in der Sommerpause – TV-Stationen wie Sky sind aber bereits mitten drin in der Planung für die neue Spielzeit. Die ersten kleinen Eindrücke, wie Sky in die neue Saison startet kann man auf Info.Sky.de bereits lesen. Weiterlesen „Bundesliga-Start auf Sky – „Mein Stadion on Tour“ und „Football’s Coming Home“ zum Saisonbeginn!“

Neu: Die Kommentatorenkritik – Das Topspiel am Samstag mit Marcel Reif

Marcel Reif tut vor allem eines – Er polarisiert! Aber wie hat er sich heute beim Topspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Mainz 05 geschlagen?

Es ist kein Geheimnis, dass Marcel Reif in früheren Tagen für den 1. FC Kaiserslautern gespielt hat – Dies sagte sogar Sky Moderator Sebastian Hellmann im Vorfeld des Spiels, aber er sagte auch, dass Reif wie immer völlig unparteeisch kommentieren würde. Aber tat er das auch?

Marcel Reif beim Spiel zwischen Kaiserslautern und Mainz

Mit relativ wenig Aufregung, dafür aber mit sehr vielen Infos zur aktuellen Situation beider Klubs, begann Marcel Reif seinen Kommentar beim Topspiel aus Kaiserslautern. Ein Kommentator ist natürlich auch in gewisser Weise auch abhängig davon, wie gut oder schlecht das Spiel ist.

Die Einstellung von Reif war es, relativ sachlich zu kommentieren, ohne übertriebene Emotionen. Auf dem Papier war das Spiel zwar irgendwie interessant, aber eben kein Kracher wie Dortmund gegen Schalke. Nach dem es in den ersten Minuten hin und her ging, es dabei viele Fehlpässe gab, hatte Reif relativ wenig zu erzählen. Nach 17 Minuten sagte er, dass das Spiel hektisch und konzeptlos sei, was es auch ohne Frage war. Reif wirkte fast schon glücklich oder erleichtert, als Mainz in der 22 Minute das 0:1 erzielte. Er wünschte sich, dass das Spiel nun besser werden würde… Marcel Reif ist ein Fan von gutem Fußball, sieht er diesen nicht, wird er meist sehr lustlos und ungehalten. Einige Zeit später merkte er an, dass Kaiserlautern zu wenig für das Spiel tun und das Mainz daher verdient führen würde. Als aber Petzos in der 32. Minute eine gute Chance aus der Distanz hatte, wurde er auf einmal laut, denn die Chance für die roten Teufel war wirklich gut. Interessant hier, dass sein Schrei um einiges lauter war, als beim 0:1 für die Mainzer, vielleicht auch, weil die Chance relativ überraschend kam. Dennoch bezeichnete Reif den Fußball der Mainzer als besser, reifer – Man hatte das Gefühl, dass er ein bisschen enttäuscht von der Leistung der Lauterer war.

Das Beste aus Lauterer Sicht ist es, dass sie nur mit einem Tor hinten liegen, so sagte es Reif nach dem Pausenpfiff. Mainz führte verdient mit 0:1! Aber er relativierte einen Satz, den er Sekunden vorher sagte – Denn er sagte nicht nur, dass Mainz verdient führe, sondern auch, dass es eben nur ein Tor sei, was nach seinem Satz vorher nicht so richtig passte. Entweder ist die Führung mehr als verdient oder es ist eng? Eines geht ja nur.

Zur zweiten Halbzeit verwandelte sich Marcel Reif für kurze Zeit in Dr. Reif – Nach einem Konter und einem Abschluss von Schürrle, als er fast alleine auf das Tor der Lauterer zulief und am Ende das fast sichere Tor nicht machte, versetzte uns Dr. Reif in den Kopf von Andre Schürrle. Denn der Spieler hatte so viele Gedanken, dass es nicht so leicht war, dieses Tor zu erzielen. Es war eine Sache der Möglichkeiten, soll er schießen, lupfen oder passen? Ja, diese Dinge gehen in einem Spieler vor, wenn er alleine auf das Tor zuläuft. Auch das sind Stärken von Marcel Reif, er versetzt sich in einen Spieler und analysiert diesen. Reif merkt nach 52. Minuten an, dass Kaiserslautern nun zutraut und auch für die offensive mehr tut. „Lautern wird stärker, aber auch besser?“ Das ist ein typischer Satz von Reif, der das unterschwellige gerne mal betont. „Spötter würden jetzt sagen, der Ballbesitz wechselt hier so oft, wie beim Tennis“ – Auch hier kann man konstatieren, dass Reif mit dem Niveau des Spiels nicht so ganz zufrieden war. Man muss aber sagen, dass das Spiel wirklich nichts für Fußball-Liebhaber war. In der 68. Minute weckte Reif die Zuschauer nach einer Flanke von außen auf Petzos mit einem Schrei aus heiterem Himmel, der einem Fan, der schon geschlafen hat, aus dem Bett springen ließ. Am Ende war es zwar kein Tor, aber man war wieder wach. Man merkte in einigen Szenen, dass er dem 1. FC Kaiserslautern ein Tor wünschen würde, denn emotionaler reagierte er bei Chancen der roten Teufel. Die Mainzer saßen etwas „bräsig“ auf der Führung, stellte Reif fest undschien fast freudig auf die letzten Minuten zu warten. Hoffte er, dass Lautern noch trifft? Man hatte indirekt das Gefühl. Nach 78. Minuten landete dann ein Feuerwerkskörper im Strafraum der Mainzer, Reif betitelte diese Fans als „Schwachmaten“ – Ich denke, dass er mit dieser Bezeichnung nicht gerade falsch lag. Nach 86. Minuten traf Lakic nach einem Schuss nur den Pfosten und Reif wurde noch einmal laut, aber der Ball war eben nicht drin. Treffend kommentiert von Reif, wäre das 1:1 zu diesem Zeitpunkt aber sicherlich verdient gewesen, da Kaiserslautern gerade in der zweiten Halbzeit mehr ins Spiel investiert hatte.

Am Ende bliebt es beim 0:1 für Mainz 05 – Der Kommentar von Reif war keine Sternstunde in seiner langen Karriere, aber eben auch nicht so schlecht. Das Spiel hat einfach nicht mehr hergegeben. Gerade in der zweiten Halbzeit konnte man manchmal das Gefühl haben, dass er etwas pro Kaiserslautern eingestellt war, aber er hat sich doch relativ gut zurückgehalten. Einige gute Sprüche zur Auflockerung waren dabei, aber im Großen und Ganzen war es eine durchschnittliche Kommentatorenleistung von Marcel Reif, was natürlich auch am Spiel lag, dass über weite Strecken wirklich langweilig war.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Heute gehts los! „Mein Stadion – Die Sky Bundesliga Vorschau“ – Vorbericht, Liveticker und TV Kritik!

Es ist ein wichtiger Tag für Sky – Heute ab 19.30 Uhr startet Sky mit „Mein Stadion – Die Sky Bundesliga Vorschau“ eine neue, eigenproduzierte Sendung. Planet of Sports schaut genau hin, informiert und tickert live mit – Außerdem gibt es anschließend eine TV-Kritik.

Vorbericht

Nach Sky90 und Samstag Live! startet mit „Mein Stadion – Die Sky Bundesliga Vorschau“ eine weitere Sendung im Programm von Sky. Das Ziel dieser Sendung ist es, den Zuschauer auf den aktuellen Spieltag der Bundesliga vorzubereiten. Die Ansprüche bei den Abonnenten sind hoch, heute Abend werden wir erleben, ob man diesen Ansprüchen gerecht wird.

Moderiert wird die Sendung von einem alten Hasen im Geschäft. Eigentlich kommentiert er nur in der zweiten Liga für Sky… aber für „Mein Stadion“ kommt Ulli Potofski aus der Versenkung zurück ins Rampenlicht. Neben ihm wird die Gewinnerin des Moderatoren-Castings Esther Sedlaczek als Co-Moderatorin fungieren. Wie genau das am Ende aussehen wird, muss man abwarten. Für Sedlaczek ist es der erste ganz große Auftritt für Sky. Es wird sicherlich interessant zu sehen sein, wie sie ihre neue Aufgabe meistert.

Vor Beginn der Sendung gab es in den letzten Wochen Kritik an Ulli Potofski, der für viele neben Thomas Herrmann und Steffen Simon zu den unbeliebtesten Kommentatoren in Deutschland gehört. Aber hier sei angemerkt, moderieren ist nicht kommentieren. Ich halte Potofski mit seiner Erfahrung für eine gute Besetzung, er hat einen großen Wortschatz und kann Informationen sehr gut verarbeiten.

In der Vergangenheit hat man bewiesen, dass man gute neue Sendungen produzieren kann. Die erste Ausgabe von Samstag Live! war unterirdisch, einfach schlecht, aber von Woche zu Woche konnte man sich verbessern und heute hat man mit dieser Sendung einen Pflicht-Termin im Programm von Sky geschaffen.

Das bietet die Sendung laut der Pressemeldung:

„Mein Stadion – Die Sky Bundesliga Vorschau“ bietet den Zuschauern einen umfassenden Ausblick auf die Begegnungen des jeweiligen Spieltags. Unter anderem werden aktuelle Informationen aus den Pressekonferenzen der Vereine sowie mehrere Filmbeiträge, historische Geschichten und die wichtigsten Statistiken zu den Partien zu sehen sein

Ganz wichtig sollte sein, dass die Sendung abwechslungsreich ist. Nur Videobeiträge oder nur Diskussionen wären falsch. Auch wenn man aus München sendet, darf es keine Bayernlastige Sendung sein. Auch die kleinen Teams sollte man mit einbringen. Ebenfalls wichtig zur ersten Sendung sind die wichtigsten Transfers der Winterpause. Es gibt viele Dinge, auf die man achten muss, im Live-Ticker, sowie in der TV-Kritik werde ich intensiver darauf eingehen, wenn es etwas zu kritisieren gibt.

Da ich aber kein Fan davon bin, eine Sendung vor der Ausstrahlung zu bewerten, warten wir nun ab und sind gespannt, was Sky uns ab 19:30 Uhr bietet.

Bis später!

Der Liveticker

15:53 Uhr – Ab 19:25 Uhr ticker ich live! Ich würde mich freuen, wenn ihr in den Kommentaren eure Meinung zur neuen Show äußern würdet. Es darf diskutiert werden.

17:48 Uhr – Laut Info.Sky.de wird Esther Sedlaczek ebenfalls bei Samstag Live! zu sehen sein. Sie ersetzt Isabella Müller Reinhardt im Newsblock.

18:06 Uhr – Für Sky ist es eine mutige Entscheidung, Esther Sedlaczek so viele Aufgaben zu geben. Co-Moderatorin von Ulli Potofski in „Mein Stadion“, dann der Newsblog bei „Samstag Live!“ und die 2. Liga als Fieldreporterin. Ob das für den Anfang nicht zu viel ist? Sie muss sich ja erst an die neue Situation gewöhnen. Es wird spannend zu sein, ob sie das alles auf die Reihe bekommt.

18:10 Uhr – Auch das Medienmagazin „SatundKabel.de hat grade noch einen Artikel zur neuen Sky-Sendung veröffentlicht:

http://forum.satundkabel.de/index.php/nachrichtenueberblick/medien/77785-neue-sky-bundesliga-vorschau-qmein-stadionq-feiert-heute-premiere

Viel Neues hat der Artikel zwar nicht zu bieten, aber so kurz vor der Sendung kann man auch nicht mehr erwarten, als eine Erinnerung.

18:23 Uhr – In einer knappen Stunde geht es auch schon los. Wie die Zeit wieder vergeht.

18:35 Uhr – Gäste wird es heute wohl auch geben – Ottmar Hitzfeld und Jens Lehmann, also zwei Sky-Experten sind in der Münchener Kultkneipe: http://bit.ly/eo54nC

Bildquelle: Sky/Stefan Matzke

18:46 Uhr – Die Vorfreude auf die neue Show ist riesig. Nicht nur in den Medienportalen ist viel zu lesen, sondern auch von Usern in den Foren und über Twitter.

19:15 Uhr – Noch 15 Minuten…

19:21 Uhr – Auf Sky Sport HD läuft grade noch eine Zusammenfassung der Bundesliga-Hinrunde.

19:25 Uhr – Noch 2 Minuten, momentan läuft noch Werbung.

19:30 Uhr – Los gehts! Mit Ausschnitten aus Partien der Hinrunde mit Live-Kommentar. Ulli Potofski begrüßt die Gäste an der Schleißheimer Straße. Auch Esther Sedlaczek ist schon da und nennt die Themen der Sendung.

19:33 Uhr – Wir lernen Holger, den Gastgeber der Kneipe kennen.

19:34 Uhr – Der erste große Trailer, die Bundesliga geht wieder los.

19:35 Uhr – Oh, auch Kai Dittmann ist da, er wird morgen das Spiel zwischen Leverkusen und Dortmund am Samtag das Topspiel zwischen Schalke und Hamburg kommentieren.

19:36 Uhr – Ulli Potofski erzählt und Esther Sedlaczek leiert Zahlen runter. Nun zeigt sie Ulli die BVB-Fahne, auf dem Dach der Veltins Arena.

19:38 Uhr – Es folgt ein Bericht über das Spiel zwischen Leverkusen und Dortmund.

19:39 Uhr – Zurück in der Kneipe erklärt uns Ulli die mögliche Mannschaftsaufstellung des BVB für das Spiel am Freitag.

19:41 Uhr – Interviews vor dem Spiel gegen den BVB mit Rudi Völler, Jupp Heynckes & Co werden eingespielt.

19:42 Uhr – Das ist doch mal was tolles: Sebastian Hellmann fährt nun „Fußball-Taxi“. Dort stellt er nun immer einigen Bundesliga-Spielern fragen. In dieser Woche im Taxi: Sidney Sam von Bayer Leverkusen.

19:45 Uhr – Die Fragen von Hellmann waren nicht unbedingt der Hit, aber die Idee ist dennoch gut.

19:47 Uhr – Weiter gehts mit einem Bericht zum Spiel VFL Wolfsburg vs. Bayern München am Samstag. Man stellt sich die Frage, wie sehr wird Dzeko dem VFL fehlen?

19:48 Uhr – Nun geht es mit den Bayern weiter… Zeit, meine Stoppuhr rauszuholen.

19:49 Uhr – Ein Bericht von Daniel Kerst wird eingespielt.

19:51 Uhr – Die mögliche Aufstellung der Bayern für das Spiel am Samstag wird nun eingeblendet und von Potofski eingeblendet.

19:52 Uhr – Ottmar Hitzfeld und Jens Lehmann waren heute Nachmittag in der Szene-Bar. Wir sehen nun aufgezeichnete Interviews von beiden über den neuen Bayern-Keeper Thomas Kraft.

19:54 Uhr – Nach 4:38 Minuten ist man fertig mit den Bayern. Das ist gut, hätte ich nicht gedacht. Lob an dieser Stelle. Nun sehen wir ein Spiel aus der Vergangenheit zwischen Wolfsburg und Bayern aus der Saison 2009, als der VFL Meister wurde.

19:55 Uhr – Mit zwei Sorgenkindern geht es weiter. Werder Bremen und die TSG Hoffenheim sind in der Krise. Nun sehen wir einen Bericht über die TSG aus Hoffenheim.

19:59 Uhr – Nun gibts Stimmen aus Bremen zur Krise.

20:00 Uhr – Der nächste Einspieler – Diesmal zu den Partien Stuttgart vs. Mainz und St. Pauli vs. Freiburg.

20:04 Uhr – Eine kurze Aussage von Hitzfeld über Bruno Labbadia gab es eben zu sehen.

20:05 Uhr – Weiter geht es mit Borussia Mönchengladbach. Janna Betten mit einem Bericht über die aktuelle Lage in Gladbach.

20:07 Uhr – Auch eine mögliche Aufstellung der Gladbacher vor dem Spiel gegen Nürnberg sehen wir jetzt.

20:08 Uhr – Nürnberg-Trainer Dieter Hecking spricht auf der Pressekonferenz über den aktuellen Kader und die letzten Tage, sowie ein Ausblick auf die nächsten Spiele.

20:10 Uhr – Kai Dittmann kommentiert das Spiel der Schalker gegen den HSV. Potofski hat sich aber grade vermacht, dass Spiel ist nicht morgen, sondern übermorgen.

20:11 Uhr – Nun gibt es ein Rate-Spiel. Der Preis ist ne Currywurst/Pommes aus Mainz. Wir sehen ein Spielfeld bzw. ein reales Tor, dass in der Liga gefallen ist, aber eben auch Lego gebaut wurde.

20:13 Uhr – Mal so nebenbei… wo ist Esther hin?

20:14 Uhr – Kai Dittmann spricht grade über Farfan, der in den letzten Tagen ein bisschen Stress auf Schalke hatte.

20:15 Uhr – Ein Vorbericht zum Spiel der Schalker gegen den HSV wird nun eingespielt.

20:17 Uhr – Dittmann macht nun einen auf Peter Zwegat, denn er hat grade eine Leinwand vor sich und auf dieser malt er nun die mögliche Aufstellung der Schalker auf.

20:20 Uhr – Auch die Aufstellung des HSV wird nun aufgemalt. Die Erklärungen von Dittmann sind unterhaltsam und informativ.

20:21 Uhr – Dittmann tippt ein langweiliges 0:0 für das Spiel zwischen Hamburg und Schalke… na, dass hoffen wir doch mal nicht…

20:23 Uhr – Sie ist ja doch noch da… Esther stellt nun die beiden Sonntagsspiele vor und zeigt uns die Torschützenliste. Nun gibt es aber auch noch einen Vorbericht im Video.

20:26 Uhr – Nun gibt es ein bisschen Werbung Sky 3D, bzw. die Bundesliga in 3D. Auch in einigen Sportsbars kann man die Spiele der Bundesliga in 3D sehen.

20:28 Uhr – Esther gibt uns noch einen Hinweis auf Sky.de, wo man die Sendung nochmal sehen kann.

20:30 Uhr – Das war es dann auch schon. Ende im Gelände, dass war die erste Ausgabe von „Mein Stadion“!

20:31 Uhr – Gleich gibts noch eine kurze Einschätzung zur Sendung und dann sind wir auch schon durch!

Meine persönliche Einschätzung zur Sendung

Das war wirklich gut, sehr gut sogar. Ich habe fast nichts zu meckern oder zu kritisieren. Ulli Potofski kam sehr nett, gut vorbereitet und sehr unterhaltsam rüber. Esther Sedlaczek machte ebenfalls einen sehr guten Job, sie hat sich einmal kurz versprochen, wirkte aber sonst sehr locker und souverän. Von der Aufteilung der Sendung war ich wirklich angetan, weil man sich nicht auf einige Vereine beschränkte, sondern auf alle. Jeder Verein hatte seine Zeit und wurde sehr gut beleuchtet. Die Bayern bekamen keine 5-Minuten Aufmerksamkeit und das zeigt deutlich, dass es eine Bundesliga-Vorschau ist und keine Bayern-Sendung. Kai Dittmann kam mit seiner lockeren Art gut rüber und das aufmalen der Aufstellungen fand ich auch sehr originell. Das Auto-Taxi mit Sebastian Hellmann fand ich von der Idee her gut, die Umsetzung mit den Fragen waren mir dann aber zu Allgemein, zu unwichtig. Ich denke, da sollte man andere bzw. bessere Fragen stellen. Die Video-Beiträge waren wie immer bei Sky sehr gut, wobei mir aufgefallen ist, dass es diesmal viele Redakteure gab, die die Beiträge zusammenstellten. Da merkte man, wie aufwendig die Sendung doch ist. Vom Publikum war ich enttäuscht… das hatte ein bisschen was von einem Stummfilm. Wenn man schon in einer Kneipe ist, dann sollte es auch diese Atmosphäre geben, sonst hätte man gleich im Stadion bleiben können.

Fazit nach der ersten Sendung:

Zwei unterhaltsame Moderatoren, Beiträge zu allen Bundesliga-Vereinen und einfach eine gute, informative und unterhaltsame Mischung aus allem, was der Zuschauer sehen will. Das war ein Auftakt nach Maß, der wirklich nicht viel besser hätte sein können. Lob an die Sky-Redaktion und alle, die mit der Sendung zu tun haben!

Weiter so!

Geschrieben von Florian Hellmuth

Nach oben ↑